So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

guten tag, wir haben letzte woche einen angfahrenen Kater

Kundenfrage

guten tag,
wir haben letzte woche einen angfahrenen Kater von ca 1 jahr zum tierarzt gebracht.
dort stellt sich raus das rechte bein ist sauber gebrochen und das linke becken auch. die op hat der katre sehr gut überstanden , nun kann der kleine mann aber nicht mehr abkoten und die nieren sind durch den Nervenschaden auch nicht mehr die jüngsten. was kann noch getan werden
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,,

zur Unterstützung der Nervenfunktion könnte man neben hoch dosiertem Vitamin-B-Komplex (was der Kater vermutlich erhält) noch Hypericum D6 3x tgl. 5 Globuli oder 1 pulverisierte Tablette geben. Außerdem Arnika D6 3x tgl..

Infusionen sind sowohl zur Unterstützung der Nierenfunktion als auch zur Förderung des Kotabsatzes sehr sinnvoll.

Kann Ihr Kater seinen Urin normal absetzen? Funktionieren die Reflexe an den Hinterbeinen normal?
Falls auch hier Probleme, sollte die Wirbelsäule geröntgt werden, evtl. gibt es hier auch eine Verletzung..

Folgende Maßnahmen können mangelndem Kotabsatz oft helfen (vermutlich erhält er in der Klinik aber auch schon etwas):
- Lactulose (z.B. Laevolac in der Formulierung 10g Lactulose pro 15ml (http://www.diagnosia.com/de/medikament/laevolac-10-g15-ml-loesung-zum-einnehmen). Hiervon könnten Sie etwa 1ml pro kg Körpergewicht (0,5 - 2 mg/kg werden empfohlen) geben , 2x tgl.
-Katzenmilch ins Trinkwasser (manche Katzen trinken dann mehr), normale Milch wirkt stärker abführend
-etwas (1 Teelöffel) Ölsardinenöl oder Thunfischöl oder Sahne ins Fressen geben (je nachdem was Ihre Katze mag, wird zu einem großen Teil verdaut, macht den Kot aber trotzdem oft etwas weicher), Lachsöl wirkt genauso
-Paraffinöl dem Fressen zugeben (1ml pro kg, also meist 3 -5 ml, bis zu 3x täglich), wirkt ziemlich stark, ist geschmacksarm, gibt´s beim Tierarzt oder in der Apotheke)
-1/2 - 1 Teelöffel Weizenkleie oder Leinsamenschrot zum Fressen dazu geben,
-Nux vomica D6 3x täglich (v.a. falls häufiger Kotdrang) 1 Tablette oder 5 Kügelchen mit etwas Katzenmilch oder mit Spritze ins Maul geben. Opium D6 falls keinerlei Kotdrang vorliegt
- Möglichst viel trinken lassen (Fleischbrühe, verdünnter Thunfischsaft, verdünnte Katzenmilch...)


Außerdem könnte man 1 Tube Microklist geben (vom Tierarzt oder der Apotheke) in den After, dann sollte aber längstenfalls innerhalb 1 Stunde Kot abgehen.


Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen, meine Antwort positiv zu bewerten, da meine Arbeit ansonsten unbezahlt bliebe. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal.

Bitte - falls es keine Ergänzungsfrage mehr gibt, die ich ggf. gern noch beantworte - die erbrachte Leistung (d.h. die Beantwortung Ihrer Frage) durch neutrales oder positives Bewerten honorieren (nur dann findet aus Ihrer schon geleisteten Anzahlung eine Bezahlung des Experten statt). Auf diesem Vertrauen zum Kunden basiert die Arbeit des Experten. Ohne neutrales oder positives Bewerten bleibt die Arbeit des Experten komplett unbezahlt. Sie bewerten (und bezahlen), indem Sie auf eines der "positiven" Smileys (Frage beantwortet, informativ und hilfreich, Toller Service) klicken.

Danke im Voraus!

Freundliche Grüße,

Udo Kind
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

haben Sie noch eine online (ohne konkrete Untersuchungen) beantwortbare Frage? Dann erhalten Sie selbstverständlich noch einmal eine Antwort.
Ansonsten wäre es nach den gegebenen Informationen angemessen und fair zu Mindest mit "Frage beantwortet" zu bewerten. Nur dann wird die Arbeit des Experten durch justanswer aus Ihrer Anzahlung bezahlt. Nur durch eine Zusammenarbeit in gegenseitigem Vertrauen kann ein Forum wie justanswer funktionieren.
Danke für Ihr Verständnis und Ihre hoffentlich doch noch erfolgende neutrale oder positive Bewertung.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. Udo Kind

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen