So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.
Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 2609
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Hallo , meine Katze ist 16 Jahre alt und hat ca 1cm unter dem

Kundenfrage

Hallo , meine Katze ist 16 Jahre alt und hat ca 1cm unter dem After eine dicke Schwellung , die auch blutet - sieht aus wie eine Geschwulst . War heute beim Tierarzt und der sagte ist aufjedenfall eine Entzündung mit dabei ( kann auch ein Tumor sein ) , Fieber hat sie keins und Gewicht 5kg . Sie hat Antibiotka gespritzt bekommen und am Freitag soll ich wieder hin . Was mache ich wenn es ein Tumor ist ? Vielen Dank XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Abend,

 

Da es eine weibliche Katze ist, sitzt diese Schwellung dann im Bereich der Scheide?

 

Es gibt Tumoren, die in der Scheide wachsen und teilweise auch sehr tief, evtl bis zur Gebärmutter hin reichen.

Sicher sagen wird man es erst sagen können, wenn die Entzündung zurückgegangen

ist. Dann sieht man, ob es ein Tumor ist und wie groß er ist. Auch die Form und ob er in ganzer Breite angewachsen ist oder an einem dünnen Stiel hängt ist wichtig für die anschließende Therapie.

 

Sollte auch nach Abklingen der Entzündung nicht sicher sein, ob es

in Tumor ist, müssen weitergehende Untersuchungen vorgenommen werden.

Dazu zählen eine Blutuntersuchung, incl. der Nieren-, Leber- und Bauchspeicheldrüsenwerte. Dann benötigt man eine Röntgenaufnahme/Ultraschall, um die Abmessungen des Veränderung festzustellen.

Sollten dann noch Zweifel bestehen, kann eine Biopsie gemacht werden, mit einer feinen Nadel wird Gewebe entnommen und untersucht.

 

Erst wenn alle Befunde zusammen sind kann entschieden werden, welche Therapie sinnvoll ist.

 

Man muss dann unterscheiden zwischen der Möglichkeit der Operation, Chemotherapie, Bestrahlung. Es hängt viel von der Art des Tumors ab, was getan werden kann. Auch muss der Allgemeinzustand Ihrer Katze mit berücksichtigt werden, da sie 16 Jahre alt ist.

Manchmal kann auch versucht werden, mit Cortison den Tumor etwas kleiner zu bekommen.

Sie können Ihrer Katze Thuja D6 und Viscum album D4, jeweils 3 x 5 Globuli tgl. zur Unterstützung geben.

 

 

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort helfen. Haben Sie noch weitere Fragen?

Ich antworte Ihnen gerne direkt noch einmal.

 

Sie haben keine Frage mehr? Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort durch das Klicken auf ein positives Smiley zu bewerten, denn nur dann kann meine Arbeit von JA bezahlt werden.

Vielen Dank im Voraus!

 

Mit freundlichen Grüßen

B. Hillenbrand

Tierärztin

Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 3 Jahren.

Lieber Fragesteller

 

Haben Sie noch weitere Fragen? Ich werde sie Ihnen natürlich gerne beantworten.

 

Wenn Sie keine Fragen mehr haben, möchte ich Sie höflichst an eine neutrale oder positive Bewertung erinnern, welche Sie wahrscheinlich nur vergessen haben. Dieses ist aber die Voraussetzung für die ordnungsgemäße Bezahlung der Beratung von Just Answer. Bleiben Sie fair!

Bewerten können Sie die Antwort, indem Sie auf eines der "positiven" Smileys (Frage beantwortet, informativ und hilfreich, Toller Service) klicken.

Vielen Dank im Voraus!

Die Frage wurde beantwortet unter der Maßgabe, dass Sie die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelesen haben


Mit freundlichen Grüßen

B. Hillenbrand

Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen