So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.
Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 2609
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Guten Tag! ich habe einen jungen Kater der mir zugelaufen ist

Kundenfrage

Guten Tag! ich habe einen jungen Kater der mir zugelaufen ist noch kein Jahr alt, er ist jetzt geimpft und lt Tierarzt gesund, hab aber anscheinend irgendwas gefressen im Freien, und bricht sein Fressen jetzt immer raus! heute hat er schon etwas gefressen und auch Stuhl gehabt, würde aber gerne etwas besorgen um die Magenverstimmung zu lindern oder zu heilen ? Was kann ich besorgen? im voraus dankend für Ihre Hilfe. mfG XXX (Name von Moderation entfernt)

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Tag,

 

wahrscheinlich hat Ihr Kater eine Magenschleimhautentzündung.

Das kommt vor, wenn er etwas Unverträgliches gefressen hat.

Folgendes sollten Sie tun:

 

Bitte messen Sie zuerst einmal Temperatur. Bitte messen Sie rektal mit etwas Creme an der Thermometerspitze. Die Normaltemperatur bei der Katze liegt zwischen 38,0 und 39,0 Grad.

Sollte Ihre Katze deutlich mehr als 39,5 Grad haben, dann hat er Fieber.

Wenn er Fieber hat, sollten SIe mit ihm zum Tierarzt zur Untersuchung fahren.

 

Hat er kein Fieber (oder können Sie kein Fieber messen, er ist aber normal munter), machen SIe bitte folgendes:

Geben Sie ihm heute kein Futter mehr, damit der Magen erst einmal zur Ruhe kommen kann. Auch sollte er die nächsten Stunden kein Wasser, sondern nur Kamillen- oder Fencheltee, mit ganz wenig Honig gesüsst zu trinken bekommen.

Wichtig ist, dass Sie ihn im Haus halten, damit Sie unter Kontrolle haben, was er frißt und trinkt.

 

Ab Morgen geht es dann so weiter:

Bitte geben sie Ihrer Katze in den nächsten Tagen Schonkost. Das ist abgekochtes Huhn/Pute mit Reis und Hüttenkäse, Sinnvoll ist es, mehrere kleine Portionen über den Tag verteilt zu geben. Dann werden Magen und Darm nicht so stark belastet.

 

Zusätzlich besorgen SIe sich rezeptfrei aus der Apotheke Nux vomica D6 und geben dem Kater 3 x tgl. 5 Globuli

Gegen das Erbrechen können Sie ihm Metoclopramid (Paspertin, MCP) geben, 0,2 mg pro kg Katze, 3 x tgl.

 

Zusätzlich können SIe ihm eine Wärmflasche anbieten, diese hilft, den Bauch zu entspannen.

 

Sollte das Erbrechen trotzdem nicht innerhalb der nächsten 1-2 Tage aufhören oder es dem Kater schlechter gehen, sollten Sie für weitere Untersuchungen (Blut, Röntgen) zu Ihrem Tierarzt fahren.

 

 

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort helfen. Haben Sie noch weitere Fragen?

Ich antworte Ihnen gerne direkt noch einmal.

 

Sie haben keine Frage mehr? Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort durch das Klicken auf ein positives Smiley zu bewerten, denn nur dann kann meine Arbeit von JA bezahlt werden.

Vielen Dank XXXXX XXXXX!

 

Mit freundlichen Grüßen

B. Hillenbrand

Tierärztin

Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 3 Jahren.

Lieber Fragesteller

Haben Sie noch weitere Fragen? Ich werde sie Ihnen natürlich gerne beantworten.

 

Wenn Sie keine Fragen mehr haben, möchte ich Sie höflichst an eine neutrale oder positive Bewertung erinnern, welche Sie wahrscheinlich nur vergessen haben. Dies ist die Voraussetzung für die ordnungsgemäße Bezahlung der Beratung durch JA.

Seien Sie fair!

 

Bewerten können Sie die Antwort, indem Sie auf eines der "positiven" Smileys (Frage beantwortet, informativ und hilfreich, Toller Service) klicken.

 

Die Frage wurde beantwortet unter der Maßgabe, dass Sie die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelesen haben


Mit freundlichen Grüßen

B. Hillenbrand

Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen