So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Unser zugelaufener freigänger Kater ca. 3 Jahre hat deutliche

Kundenfrage

Unser zugelaufener freigänger Kater ca. 3 Jahre hat deutliche Schmerzen ganz steifer gang und nach mühsamen Weg aufs Bett konnte kaum raufsteigen maunzt und geht rückwärts hat sich die Treppe rauf und runter gequält. Gibt es eine Möglichkeit ihm jetzt zu helfen.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Guten Abend,

leider sind humanmedizinische Schmerzmittel für Katzen nicht geeignet, so dass Sie kein solches Mittel eingeben sollten. Gegen die Schmerzen kann man daher akut nicht viel mehr unternehmen als eine Wärmflasche oder Rotlicht.

So wie Sie es beschreiben würde ich eine Verletzung im Bereich der Hüfte vermuten. Eventuell hat hier auch schon eine Vorschädigung bestanden. Bei Freigängern kommt es recht häufig zu Beckenbrüchen oder Verrenkungen des Hüftgelenks. Diese Katzen laufen zwar noch, zeigen aber deutliche Bewegungseinschränkungen und Schmerzen.

Um genau ermitteln zu können, was hier vorliegt wird sehr wahrscheinlich eine Röntgenaufnahme notwendig sein. Ich kann Ihnen daher leider nur empfehlen, gleich morgen einen Tierarzt aufzusuchen und dies abklären zu lassen. Hier bekommen Sie dann auch ein für Katzen geeignetes Schmerzmittel (z.B. Metacam).

Ansonsten ist Rotlicht sehr gut. Zudem sollten Sie aufpassen, dass der Kater möglichst nicht mehr nach draußen gehen kann. Mehr kann man zu Hause leider nicht unternehmen.

Gute Besserung für Ihren Kater