So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16396
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, unser Perser ist 15 Jahre alt. Sie macht ihr großes

Kundenfrage

Hallo,
unser Perser ist 15 Jahre alt. Sie macht ihr großes Geschäft (Durchfall) nur noch im Flur auf den Boden und meidet ihr Klo. Sie selber riecht schon stark nach Kot.
Wir waren bereits vor einiger Zeit beim Tierarzt,dort bekam sie eine Cortison Spritze, tägl. bekam sie zwei Einheiten einer Paste für die Verbesserung der Darmflora und spezial Katzentrockenfutter von Royal Canin,doch ich kann keine Besserung feststellen. Können sie uns helfen? Quällt sie das Tier?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage, welche ich gerne beantworte.

Es ist zu empfehlen, das Tier auf jeden Fall auf Schonkost umzustellen. Dazu geben Sie bitte nur gek. Pute/Huhn und Hüttenkäse (Frischkäse). Die Ernährung ermöglicht es dem angegriffenen Darm sich wieder zu regenerieren. Diese Fütterung muss beibehalten werden, bis die Symptome sich verbessern und danach noch 2 Wochen, um einen Rückfall zu vermeiden. Dann sollten Sie langsam wieder auf die normale Fütterung umstellen.

Zur Unterstützung können Sie Nux Vomica D6 Globuli 3x tgl. 10 St. geben und Ulcogant vor dem Fressen.

Wann wurde zuletzt entwurmt? Wenn dies länger als 8 Wochen her ist, sollte mit Milbemax entwurmt werden. (Auch reine Hauskatzen)

Geben Sie bis morgen gar nichts zu fressen und nur lauwarmen Tee zu trinken, damit sich der Darm beruhigen kann.

Es sollte dann eine Kotprobe gemacht werden. Nur dann können die passenden Medikamente festgelegt werden, die zu den festgestellten Viren, Bakterien oder Plizen passen.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin