So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16308
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, meine Katze ist jetzt 15 Jahre. Katzenschnupfen schon

Kundenfrage

Hallo,
meine Katze ist jetzt 15 Jahre. Katzenschnupfen schon als Baby. Damals geimpft. Seit ein paar Monaten ständig Schnupfen, Röcheln, Husten.
Jetzt seit 3-4 Wochen immer mehr nur Futter mit viel Wasser drinken. Seit gestern schlechter. Mund auf, eine Art Hicksen, Auge zu, Nase dicht, ständig schlucken mit komisch klakkernden Ton.
Habe die Transportbox schon bereitstehen ? Was soll ich machen? Was kann das sein?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage, welche ich gerne beantworte.

Was wurde bereits genau behandelt? Wurde einmal ein Blutbild und ein Abstrich gemacht?

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Nein

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Antwort

Es ist dann wichtig ein Blutbild machen zu lassen, um Infekte und organische Ursachen zu erkennen. Außerdem ein Abstrich, um die genauen Keime festzustellen. Dann nochmal genzielt das passende Antibiotika gegeben werden. Zusätzlich kann mit dem Profil des Labores eine Autovakkzine hergestellt werden. Diese wirkt auch dann noch, wenn Antibiotika nicht mehr wirken.

Allgemein sollte das Immunsystem mit Zylexis gestärkt werden und mit Echinea und Arnika D6 Globuli unterstützte.

Auf diese Weise können Sie der Katze dauerhaft helfen und gezielt behandeln.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Na, ich bin schon unterwegs.


Die Antibiotikabehandlungen bisher waren anscheinend immer auf Gut Glück.....


Jetzt will ich doch mehr wissen.


 


Danke fuer die Hilfestellung

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen