So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16246
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Unser Kater 1, 5 Jahre alt wurde vom Auto angefahren. Er hat

Kundenfrage

Unser Kater 1, 5 Jahre alt wurde vom Auto angefahren. Er hat innere Blutungen und eine zusammengefallene Lunge.Das alles ist jetzt drei Tage her.Er ist seit dem in der Tierklinik.Da es ihm jetzt doch nicht so gut geht möchte man ihn an der Leber weil er erbricht.Was an der Leber ist weiss ich allerdings nicht. operieren.Wir hängen sehr an dem Kater.Meine Frage ist wie eigentlich die Chancen sind bei so einer OP.Wird er wieder richtig gesund? Wie hoch ist das Risiko bei so einer OP und was macht man bei einer zusammengefallenen Lunge? LG Alex

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

wie gross die Chancen sind ob er die Operation überlebt,hängt von dem genauen Befund ab und lässt sich leider so aus der ferne ohne genaue Diagnose schwer beurteilen.Bei einen kollabierten Lungenflügel gibt man Sauerstoff,d.h. man beatmet ihn .Der Lungenflügel erholt sich dann meist wieder.Eine Operation ander Leber ist allerdings generell schon bei einem gesunden Tiuer ein recht grosses Risiko und erst recht bei einem kranken Tier.Fragen sie doch bitte erst einmal was genau an der Leber für ein Befund ist und was sie operativ machen moechten und auch gleich wie gut die Tierklink selbst die Chacen einschätzt da er die Operation überlebt.Vielleicht wäre es auch ratsam ,ihn erst noich weiter zu stabilisieren,bis sich sein ZZustand,insbresondere die Lunge wieder etwas stabilisiert hat,bevor man ihn operiert und dabei dann ein sehr hohes Narkoserisiko hat.Generell würde ich zum jetzigen Zeitpunkt einen operativen Eingriff zudem noch ander Leber eher für eine sehr schlechte Prognose geben.

Beste Grüsse und alles Gute

Corina Morasch
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen