So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16241
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Meine Katze 5 Monate alt, hat nach Nasenausfuss und Laufende

Kundenfrage

Meine Katze 5 Monate alt, hat nach Nasenausfuss und Laufende Augen Antibiotika bekommen, und seit gestern, Marbocyl P5 mg bekommen, jeweils eine 1/4 Tablette bekommen, und hat seit Mittwoch einenKugelbauch bekommen, und kann nicht auf die grosse Seite gehen. Bitte um Rat , was ich machen kann, oder was es sein kann. Danke XXX (Name von Moderation entfernt)

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

kann er Kot absetzten,wenn ja kann es sich nicht um eine Verstopfung handeln,folgende Ursachen kämen dann in Frage:

-Würmer
-eine FIP-Infektion
-Wasseransammlung

Ich würde ihnen daher dringend raten diesbezüglich bald möglichst spätestens Morgen zum Tierarzt zu gehen und ihn untersuchen zu lassen,über ein Bauchpunktat und eine Röntgenuntersuchung müßte man die Ursache feststellen können.Wenn er Kotabsetzten kann macht auch ein Einlauf wenig Sinn.Sollte er jedoch keinen Kotabsetzten können,können sie ihm ein Mikroklistier rektal eingeben,erhalten sie rezeptfrei in der Apotheke.ferner etwas sahne oder Milch bzw Öl wie Leinen-oder Rapsöl,oral eingeben um damit die Darmperistaltik zu erhöhen.Sollte er dann auch damit keinen Kotabsetzten würde ich ihnen raten am besten heute noch spätestens Morgen früh zum Notdienst oder in eine Tierklink zu gehen,als Ursache kämen Würmer ein sogenannter wurmknoten oder auch ein fremdkörper in frage.Die Eingabe von Seifenlauge oder auch etwas Öl rektal ist richtig,sollte jedoch nur von einem tierarzt durchgwführt werden,da man sonst auch den darm verletzten,perforieren kann und dies dann schwere Folgen für den Kater haben könnte,daher wäre es besser ein Mikroklistiert zu geben.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen