So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16395
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, habe eine 5 Monate alte Katze. Er hatte letzte Woche

Kundenfrage

Hallo, habe eine 5 Monate alte Katze. Er hatte letzte Woche Fieber und ich ging zum Tierarzt. Er hat das Blut getestet und meinte die Katze zeigt etwas FIB an . Der kleine bekam Antibiotika und hat sehr schnell darauf reagiert. Es geht ihm sehr gut er frisst und springt wieder draussen herum.Das einzige was mir aufgefallen ist das er nicht mehr auf das Sofa springen kann wie vorher, er hat keine Kraft in den Hinterbeinen. Mein Tierarzt meinte das ist typisch für FIB und ich soll mir Gedanken machen den kleinen Einschläfern zu lassen. Bin wirklich etwas durcheinander weil es dem Tier ansonsten wieder gut geht und die Temperatur ist auch immer so bei 38,4. Danke für Ihre antwort.

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage, welche ich gerne beantworte.

Sie müssen das Tier nicht sofort einschläfern lassen. Ich kenne einige Katzen welche mit einem FIP positiv Befund gut leben. Es kommt auf weitere Symptome darauf an und auf den genauen Blutwert. "Etwas FIP" gibt es nicht. Es gibt einen eindeutigen Grenzwert. Bitte lassen Sie sich eine Kopie des Befundes vom Labor geben. Dort sehen Sie den Wert und auch die Angabe ob Ihr Tier einen eindeutigen FIP Titer Wert hat oder nicht.

Bei einer FIP Erkrankung geht des den Tieren meist schnell schlechter:

- hohes Fieber ab 40°
- schlechtes Fressem
- viel Trinken
- Schläfrig
- Gewichtsabnahme

Wenn Sie diese Syptome in steigendem Maße feststellen, dann sollten Sie die Katze nochmal untersuchen lassen und ggf. erlösen.





Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin