So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16492
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo,ich hätte da eine Frage an Sie,hatte zwei Katzen eine

Beantwortete Frage:

Hallo,ich hätte da eine Frage an Sie,hatte zwei Katzen eine 12 Jahre alt und eine ist 13 Jahre alt,die Susi die 12 Jahre alt war ist am 15.07.verstorben.Vor 14Tagen fing es an das mein Mann und ich bemerkt haben,das sie sich immer mal zurück gezogen hat und den Kopf noch unten gesenkt hatte,was man so von ihr garnicht kannte sie fing dann an sie frass nichts mehr und trank kein Wasser mehr,wir sind dann sofort zum Tierarzt und sie untersuchte sie und gab ihr eine Infusion und spritzt ein Mittel,sie wog zu diesem Zeitpunkt 4,6Kg,dann wenn sie bis nächsten Tag nichts frass und trank sollten wir wieder kommen und sie wollten eine Blutuntersuchung machen,ihre Vermutung war wohl das es könnte was mit der Leber sein,aber sie sagte gleich das könnte sie nur an einer Blutuntersuchung feststellen.Wir kamen zurück und die Katze frass und trank auch Wasser,so auch am nächsten Tag und auch die folgenden Tage.Dann bin ich in Urlaub gefahren und mein Mann rief mich Sonntags an und sagte er muss mit ihr zur Blutentnahme sie frist nicht und trank nicht mehr und stellte auch fest Sonntag das wo der Rücken zu ende ist das sie so etwas eingefallen ist,er mit ihr zum Tierarzt und sagte das ihr Zustand sehr schlecht ist,er sie einschläfern müsste,die Blutuntersuchung hätte wohl ergeben,es wären die weißen Blutkörperchen zu hoch,mehr konnte mein Mann mitbekommen,er konnte nichts mehr fragen er konnte diese Diagnose nicht richtig warnehmen,weil diese Katze sein ein und alles war,er nahm sie mit nach Hause und sie verstarb am 15.07.Wir trauern alle um unsere geliebte Susi,meine frage könnte es sein das es Krebs war?Danke XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage, welche ich gerne beantworte.

Ich bedauere Ihren Verlust und wünsche Ihnen viel Kraft. Die Ursachen sind natürlich an dieser Stelle schwer zu analysieren. Auf Grund des schnellen Verlaufs der Krankheit und den schlechten Werten der Blutkörperchen ist es aber sehr wahrscheinlich, dass es sich um einen schweren Infekt mit Zusammenbruch des Immunsystems handelt oder um einen Tumorbefall eines inneren Organes.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.