So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.
Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

Guten Tag, Ich habe zwei Katzen adoptiert - vorgestern - und

Beantwortete Frage:

Guten Tag,
Ich habe zwei Katzen adoptiert - vorgestern - und würde gerne sicher gehen, ob und welche meiner Pflanzen ich behalten darf, ohne dass diese den Katzen ein Risiko präsentieren...
Ich habe:
- 1 großen Ficusbaum
- 1 Bonsai (auch Ficus)
- 3 Orchideen
- 1 Azalee
- 1 Zimmerpalme
- 1 Drachenbaum
- 2 Christusdornen
Vielen Dank XXXXX XXXXX!
Mit freundlichen Grüßen,
Vivian Schorscher
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten tag,

folgendes gilt :

- 1 großen Ficusbaum = ok
- 1 Bonsai (auch Ficus)= ok
- 3 Orchideen = ok
- 1 Azalee= Depression, Speicheln, Erbrechen, Kolik, Durchfall, Zittern, Krämpfe, schwacher Puls, langsames und angestrengtes Atmen, also besser weg
- 1 Zimmerpalme= ok
- 1 Drachenbaum= ok
- 2 Christusdornen=minder giftig, Kolik, bei Augenkontakt temporäre Blindheit

also sind praktisch nur die Azalee und evtl. die Christusdorne e4in Problem.
Unter folgendem Link können Sie zudem alle Giftpflanzen für Katzen nachlesen:
www.katzenfreund.com/giftpflanzen.htm‎



Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben. Bitte bewerten Sie meine Antwort, wenn Sie zufrieden sind durch Anclicken eines Smiley - Buttons. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie gerne nochmals nachfragen, damit Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten.


Vielen Dank XXXXX XXXXX !


Mit freundlichen Grüßen,


Christiane Jahnke

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Auf der von Ihnen genannten Webpage stehen Feigenbäume als giftig:

Gummibaum Ficus spp. Erbrechen, Durchfall. Bei grossen Mengen Krämpfe und Paralyse †

Sorry, macht es mir gerade schwer, die Antwort positiv zu bewerten...
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort.
Antwort gab widersprüchliche Informationen.
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 4 Jahren.
habe mich vertan - sorry !
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Was stimmt denn nun? Ihre Antwort oder die Webpage?
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 4 Jahren.
ich hatte mich beim Ficus vertan - da stimmt die Webpage. Generell sind alle Pflanzen unverträglich, bei welchen beim Anschneiden etwas "Wolsmilch" austritt - also alle Gummibaumarten, da dieser stark reizend als mindeste Wirkung wäre.
Tierarzt-mobil und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.