So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16569
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

hallo meine katze ein kater hatte kein durchlall ,kot war aber

Kundenfrage

hallo meine katze ein kater hatte kein durchlall ,kot war aber auch nicht fest. hat jetzt rapide abgenommen seit ca 1woche. ist seit heute sehr schlapp und will nichtfressen .ist wohnungskatze und erst 2 jahre alt. sein bruder gleicher wurf hat nichts
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

hierfür kann es mehrere Ursachen geben:

-ein Infekt
--eine entzündung des darms
-eine bauchspeicheldrüsenentzündung
-ein anderes organisches problem
-Parasiten,auch bei wohnungskatzen möglich,aber eher selten

Es wäre daher dringend ratsam zur genauen abklärung Morgen zum Tierarzt z gehen und ihn genauer untersuchen zu lassen,Röntgenutnersuchung des darms,eventuell auch eine Kot-und Blututnersuchung,je nach befund kann man dann auch gezielt behandeln.Zum Trinken lauwarmen Schwarz-oder kamillentee anbieten wirkt beruhigend auf den Verdauungstrakt,zudem ihn 24 stunden karenzen lassen damit sich der darm erst einmal beruhigt und dann mit selbstgekochter Schonkost,bestehend aus gekochten hühner oder Putenfleisch mit körnigen frischkäse in kleinen Portionen beginnend mit einem Teelöffel 3-4 am tag wieder anfüttern.Zur unterstützung können sie noch Nux vomica d6 globuli 3xtgl 3-5 stück geben,erhalten sie rezeptfrei in der Apotheke.Es wäre aber in jeden fall sinnvollihn bald möglichst tierärztlich genauer untersuchen zu lassen um dann eine gezielte Behandlung durchführen zu können.


Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch