So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16566
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Tag, unsere Katze,weiblich, ca. 9 Jahre alt, Kastriert,

Kundenfrage

Guten Tag,

unsere Katze,weiblich, ca. 9 Jahre alt, Kastriert, ist seit 4 Tagen krank.
Aus dem Maul läuft eine klare schleimige Flüssigkeit heraus. Sie hat die Zunge ca. 1 cm herausgestreckt. Sie frißt jedoch ein paar Körner Trockenfutter und säuft auch Wasser.
Nachts und die meiste Zeit des Tages ist sie in der Wohnung. Die ersten zwei Tage hat sie die gewohnten sauberen Schlafplätze gemieden. Heute hat sie wieder einen angenommen.
Sie ist aber manchmal wie gewohnt ein paar Stunden weg. Sie hat einen großen Auslauf,
leider auch über zwei Straßen hinweg.
Ich bin nicht ganz sicher ob sie vor kurzem einen Zahn vorne verloren hat. Es waren auch kleine Blutspuren vor zwei Tagen auf der Treppe. Manchmal gibt es Kämpfe mit den Nachbarskatzen. Unser Tierarzt ist erst morgen abend wieder erreichbar.

Mit freundlichen Grüßen

Siegfried Homberger
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage, welche ich gerne beantworte.

Es handelt sich sehr wahrscheinlich um eine Zahnentzündung. Dies kann durch den abgebrochenen Zahn ausgelöst worden sein. Messen Sie bitte einmal Fieber. Liegt die Temperatur deutlich über 38,5°C (Normaltemperatur Hunde und Katzen) dann deutet dies auf eine Infektion hin. Dann sollten Sie zum örtlichen TA gehen, er kann passende Medikamente (Schmerzmittel, fiebersenkende Mittel und ggf. Antibiotika) geben.

Zur Unterstützung können Sie Echinacea D6 und Arnika D6 Globuli geben, 3x tgl. 5 St.
Dies alleine wird aber nicht ausreichen.

Die Zähne müssten baldmöglichst versorgt werde und ggf. Reste gezogen. Es muss 5 Tage Antibiotika und Schmerzmittel gegeben werden.

Bitte lassen Sie die Katze im Haus, um Sie beobachten zu können. Messen Sie immer wieder Fieber, sollte es über 40° zeigen, müssen Sie heute zum Notdienst gehen. Sie finden diesen am besten unter http://www.vetfinder.mobi

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin