So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Meine Katze läuft nicht richtig und hat beim hochheben Schmerzen

Kundenfrage

Meine Katze läuft nicht richtig und hat beim hochheben Schmerzen am Bauch.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Abend,

seit wann zeigt Ihr Kater diese Symptome? Ist er ein Freigänger oder eine reine Wohnungskatze? Können Sie das Gangbild des Tieres noch etwas genauer beschreiben - also z.B. ob der Kater lahmt (vorne oder hinten), der Gang torkelig wirkt, er weniger läuft als normal, etc.

Wenn Sie mir dies noch etwas genauer beschreiben, kann ich Ihnen besser weiterhelfen.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Die Katze läuft weniger oder nur ein paar Schritte. Die Katze ist Freigänger.

Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Bei Freigängern, die plötzlich Veränderungen des Gangbildes zeigen oder nicht bzw. nicht richtig laufen, muss man immer die Folgen eines Unfalles im Hinterkopf haben. Hier kommen neben Autounfällen auch Stürze oder Quetschungen (z.B. im gekippten Fenster) in Frage. Häufig sieht man den Katzen rein äußerlich nichts an, sie zeigen "nur" einen veränderten Gang, ein verändertes Verhalten oder Schmerzen beim Anfassen oder Hochheben. Bei Katzen, die sich auffällig anderes verhalten, Schmerzen zeigen, nicht fressen oder trinken, etc. sollte immer so schnell wie möglich ein Tierarzt aufgesucht werden, um schwerwiegendere Schäden zu vermeiden. Spätestens wenn das Tier nicht zur Ruhe kommt, auffällig schneller atmet als normal, Klagelaute zeigt, etc. sollte der tierärztliche Notdienst konsultiert werden.

Achten Sie bitte darauf, ob das Tier normal Kot und Urin absetzt. Bei einem jungen Kater, der plötzlich Probleme beim Laufen zeigt kommt immer auch eine Problematik im Bereich der Harnblase in Betracht. Bei Katern kommt es häufig vor, dass Harnkristalle die Harnröhre blockieren und sie daher keinen Urin mehr absetzen können. Dies führt zu Schmerzen im Bauchbereich und später zu Gangbildstörungen und Erbrechen.

Wenn der Kater soweit munter ist, normal atmet, frisst und trinkt, Kot- und Urin absetzt, etc. dürfte es reichen, wenn Sie morgen einen Tierarzt aufsuchen.

Bitte keine humanmedizinischen Schmerzmittel eingeben, da diese für Katzen unverträglich sind.

Alles Gute für Ihren Kater