So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16410
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Grüezi Ihr lieben, Ich bin etwas im zwiespalt. Ich habe letstes

Kundenfrage

Grüezi Ihr lieben, Ich bin etwas im zwiespalt. Ich habe letstes Jahr meine Katze geimpft gegen Katzenseuche/Schnupfen und Leukose. Am nächsten Tag hat sie eine Helftige Impfreaktion gemacht mit Hohem Fieber 40.5 Grad. Sie hatte auch Schwierikeiten mit Laufen wie Besofen. Ich habe etwas nach geforst im Internet und habe gelesen das die Impfungen einige Jahre hin halten und die Leukimpfung nur gerade Sinvoll ist für Jungtiere. Wie sehen sie das wenn ich die Katzen nur noch alle 5 Jahre Impfen weil die Impfung gut 7.5 Jahren noch intakt sind. Das haben die Amerikaner aus geforscht. Evtl auch das ganze leben hinhält nach der Imunisierung und einer Nachimpfung.
liebe grüsse B.Jucker
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

ich würde ihnen bezüglich der leukoseimpfung raten diese nicht mehr durchführen zu lassen,da es nachgewiesen ist,daß ältere tiere ab dem ca 8 lebensjahr so gut wie nicht mehr an Leukose erkranken und ich gebe ihnen recht das Risiko durch die Impfung ein Fibrosarkom(Krebs) zu bekommen höher ist.anders verhält es sich allerdings bei der katzenschnupfen/Katzenseuche.Diese Impfung ist sher gut verträglich und löst keine reaktion wie ein Fibrosarkom aus,die schnupfenimpfung hält leider nicht länger als 1 Jahr und die katzenseucheimpfung 3 Jahre.Da es sich bei beiden Erkrankungen leider um immer noch häufig vorkommende übertragbare Katzenkrankheiten handelt würde ich ihnen daher in jeden fall raten diese auch wie es von den internationalen Impfregelungen derzeit vorgeschrieben ist zu impfen,d.h. katzenschnupfen jährlich und die katzenseuche je nach verwendeten Impfstoff alle 2-3 jahre.Ich gehe auch davon aus daß die von ihnen beschriebene reaktion auf die Leukoseimpfung zurückzuführen ist,welche derzeit wenn überhaupt nur bis zum 8 lebensjahr durchgeführt werden sollte und ich diese daher bei ihrer katze nicht mehr machen würde.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin