So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 4343
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, ich habe große Problem mit meiner Katze, und würde

Kundenfrage

Hallo,

ich habe große Problem mit meiner Katze, und würde gern Ihre Meinung dazu erfahren.
Nach später Kastration mit erst viereinalb Jahren ist meine bis dahin gegen fremde Menschen und meinen Partner scheue bis latent aggressive Katze extrem offensiv-aggressiv geworden. Sie fällt ihn unaufhörlich an, kratz, beißt und fügt ihm schlimme Wunden zu, ohne sich verteidigen zu müssen. Leider habe ich sie erst spät und unkastriert bekommen, und hatte Bedenken wegen einer so späten Kastration. Die Dauerrolligkeit, die sich irgendwann einstellte, veranlasste mich dann doch dazu. Es stellte sich als die richtige Entscheidung heraus, da ihre Gebärmutter bereits auf doppelte Größe angeschwolen war und sie eine Zyste am Eierstock hatte.
Die Tierärztin meint, dass dies nun das "wahre Wesen" der Katze sei, das nur durch die Rolligkeit überspielt wurde. Ich kann das gar nicht glauben. Sie hat Pheromone verschrieben, die allerdings erst nach 3-4 Monaten ihre Wirkung zeigen sollen, und Beruhigungskapseln, die in 3 Wochen helfen. Ich würde gerne wissen, ob eine derart krasse Wesensänderung bei Katzen dauerhaft möglich ist, und falls dem so ist, inwieweit sich ihr aggressives Verhalten gegenüber meinem Partner, laut Tierärztin "Staatsfeind Nr.1" der Katze legen kann? Lassen sich etwaige Erfolgsaussichten vorhersagen? "Ist" die Katze von nun an wirklich so? Momentan ist die Lebenssituation einfach unerträglich. Ist es in so einer Lage eher ratsam, dass mein Partner sich erst einmal fernhält oder würde sie das in ihrem Verhalten noch bestätigen? Er hat panische Angst vor dem Tier. Nachts sollen wir sie aussperren. In einer 1 1/2 Zimmerwohnung bleibt für die Katze dann allerdings nicht mehr viel Platz.

Enschuldigen Sie bitte, dass es so ausschweifend geworden ist, doch es geht ja um das Wesen der Katze, das sie von gestern auf heute scheinbar komplett verändert hat. Für einen Rat wäre ich Ihnen sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen,
Rita Nachtigall
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

wann fand die kastration statt? wie hat sie sichgegenüber ihren Partner vor der kastration verhalten?Wie verhält er sich gegenüber ihr?Ist sie eine reine hasukatze und haben sie noch weitere katzen?

 

Besten Dank und viele Grüße

 

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen