So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16238
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo suche dringend einen Rat da die meinungen im Internet

Kundenfrage

Hallo suche dringend einen Rat da die meinungen im Internet auseinander gehen. Ich musste vor 2 Tagen meine liebste Kitty ganz plötzlich und schnell nach Nierenversagen einschläfern lassen. Sie wäre nächsten Monat 10 Jahre geworden. Vor nicht ganz einen halben Jahr musste ich schon meinen Kater Puschel mit Herzproblemen mit 16 Jahren gehen lassen. Jetzt habe ich noch eine dritte Katze (Baby) die ich damals vor ca. 8 jahren sehr klein aufgenommen habe, da ihre Mutter draußen vergiftet wurde. Habe sie dann nach rückssprache einer Züchterin das fläschen gegeben und ihr auch das pinkeln usw beigebracht. Meine Katzen waren erst gegen das kleine, aber da meine Katze zu dem Zeitpunkt noch nicht kastriert war und Rollig wurde,hat Sie das kleine dann auf einmal als ihr Baby angenommen. War alles sehr schön.Die zurückgebliebene zeigt bislang keine weiteren Veränderungen. Hatte ihr auch nach anraten der Tierärztin die Tote Katze Kitty gezeigt. Sie weiß wohl schon das Sie nicht mehr da ist. Sie frißt und trinkt normal, schmust normal usw. Sie Miaut auch nicht und sucht auch nicht nach der anderen. Jetzt meine Frage : Eine neue Katze oder nicht? Wenn ja wie alt sollte Sie sein und wie lange sollte man warten? Sollte Sie der alten Katze ähneln? Würde sie eine neue akzeptieren? Kater oder Katze? Habe diese woche noch frei und muss nächste woche wieder arbeiten, dann wäre sie immer zwischen 9-10 Std. allein zu hause. Würde mich sehr über schnelle antworten freuen, da ich wirklich nicht weiter weiß. Kitty wird immer in meinen Herzen bleiben, und auch nicht durch eine andere ersetzt werden können. Will nur das beste für meine zurückgebliebene Katze und vielleicht einer neuen Katze aus dem Tierheim ein neues schönes Leben geben, vorrausgesetzt das es sinnvoll für meine Katze Baby ist. Vielen vielen Dank XXXXX XXXXX im vorraus für eure antworten. Mfg. XXX (Name von Moderation entfernt)

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

ich verstehe ihrer Einstellung sehr gut und wüde ihnen auch gerade weil sie auch längere Zeit beruflich außer haus sind dazu raten sich wieder eine 2.Katze anzuschaffen.Reine Wohnungskatzen sollte man auch besser in Gesellschaft halten.Es ist auch swhr gut wenn sie einer Tierheimkatze ein neues Zuhause geben wollen.Wichtig ist hierbei auf die Gesundheit zu achten,bitte nur ein geimpftes tier welches auch negativ aud Erkrankungen wie FIP,FeLV und FIV getestet ist zu sich nehmen.Ich würde ihnen eventeull eher zu einem Kater raten,gerne auch jünger wie ihre Katze,da dies oft sehr gut harmoniert.Allerdings kann man dies im Voraus nie genau sagen,dies müßte man dann ausprobieren.Ähnlich wie beim Menschen sind sich Katzen oft gleich von Anfang an sympathisch oder eben auch nicht,dies weiß man vorher nicht. Ein recht junges tier ordnet sich oft leichter unter als ein älteres sehr dominantes tier.Uch würde ihnen empfehlen diesbezüglich mit den Betreuern aus dem Tierheim zu sprechen,welche die Tiere oft gut kennen und in jeden Fall ein weniger dominantes Tier zu nehmen,dann gibt es auch oft weniger Schwierigkeiten.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen