So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an mm2304.
mm2304
mm2304, Tierarzt
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 35
Erfahrung:  Innere Medizin, Chirurgie, Naturheilverfahren
65620612
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
mm2304 ist jetzt online.

Mein Kater schreit seit dem Tod der Katze ständig . Was kann

Kundenfrage

Mein Kater schreit seit dem Tod der Katze ständig . Was kann ich tun??
Bachblüten helfen nicht.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  mm2304 hat geantwortet vor 4 Jahren.

mm2304 :

Guten Tag !

mm2304 :

Wie lange ist der Tod der Katze her ? Sind Sie sicher, dass ein genauer zeitlicher Zusammenhang besteht ? Herzliche Grüße, Michael Münch

Customer:

Seit 1 Monat

mm2304 :

Hat er genau seit diesem Tag angefangen ?! Oder fällt es Ihnen seitdem erst "richtig" auf ?

Customer:

Ab dem 2. Tag.

mm2304 :

Ältere Katzen haben naturgemäß ein paar Probleme mehr als jüngere. Ich könnte mir vorstellen, dass bestimmte Störungen zuvor zu Missempfindungen geführt haben, die durch den Partner dann gepuffert wurden und nach dessen Wegfall stärker zu Tage treten, da Mickey mehr Zeit hat, sich darauf zu "konzentrieren". Dazu gehören nachlassende Organfunktionen und auch "Verschleiß"erscheinungen. Wir haben in unserer Praxis für solche Fälle ein standardisiertes Vorgehen. Mickey sollte gründlich untersucht werden: sieht und hört er gut ? Bluttest mit Glucose (immer beinhaltet) und auch T4. Ein Röntgenbild der Wirbelsäule mit Becken. Magen und Bauchspeicheldrüse abklären. Dann wissen Sie schon erheblich mehr und können ihm helfen. Ich glaube nicht, dass es sich nach dieser Zeit noch um das nette Siam-Geplappere allein oder Trauer handelt. Sollte bei den o.a. Maßnahmen gar nichts herauskommen, wäre es auch legitim, dass man Mickey versuchsweise ein Schmerzmittel über eine Woche verabreicht. Zu den Bachblüten kann ich Ihnen nicht viel sagen, da ich selbst kaum damit arbeite, sondern eher mit Homöopathie und Homoiotoxikologie in Ergänzung zur Schulmedizinin. Aber wie oben gesagt, gehört er m.E. einfach mal gut durchgesehen, was in dem Alter auch ohne das traurige Ereignis zuvor legitim wäre. Alles Gute ! Ihr Michael Münch

mm2304 :

Sehr geehrter Kunde,

mm2304 :

sie haben meine Ausführungen mit "nicht beantwortet" bewertet. Das kann nach den genannten Punkten nicht stimmen. Bitte schildern Sie, was Sie noch wissen möchten oder Ihnen vermeintlich fehlt. Mit frdl. Grüßen, M.Münch

mm2304 :

Guten Abend !

mm2304 :

Ich habe Ihre Frage auf diesem Portal beantwortet. Dieser Dienst ist kostenpflichtig. Bitte schliessen Sie den Vorgang nun als beantwortet ab oder legen Sie dar, warum die Frage nicht beantwortet sein soll. Mit frdl. Grüßen,Münch

mm2304 und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  mm2304 hat geantwortet vor 4 Jahren.
Danke für Ihre gute Bewertung und alles Gute !