So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16241
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Unser 8-jähriger, kastrierter Kater war 2 Tage und Nächte ausser

Kundenfrage

Unser 8-jähriger, kastrierter Kater war 2 Tage und Nächte ausser Haus. Am 3. Tag kam ergegen Mittag wieder nach Hause. Er wirkt sehr erschöpft, schläft einige Stunden und geht
dann wieder. Er frisst nichts, trinkt nur etwas Milch.

Hans und XXXXX XXXXXndner, 92660 Neustadt
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

ich würde ihnen raten ihn zunächst nicht mehr nach draußen zu lassen,da katzen,wenn es ihnen schlecht geht sdazu neigen sich zu verkriechen und man sie dann oft nicht findet.Meßen sie bitte zunächst erst einmal rektal Fieber,Normaltemperatur beträgt 38-39 Grad,darüber spricht man von Fieber.Sollte er fieber haben handelt es sich möglicherweise um einen Infekt oder entzündung,welche dann bald möglichst tierärztlich behandelt werden sollte,Antibiotikum und fiebersenkende mittel etc.Auch organische probleme wären denkbar,dies kann man aber nur über eine tierärztliche untersuchung abklären.Ich würde ihnen daher raten sollte er kein Fieber haben ihn dennoch bis Morgen im Hause zu halten und zu beobachten ob er z.B. normal Kot-und harn absetzt,erbricht etc und dann wenn möglich ihn Morgen beim Tierarzt vorzustellen damit er genauer untersucht und je nach ursache gezeilt behandelt werden kann.Wichtig ist bis dahin,daß er Flüssigkeit zu sich nimmt um ein Austrocknen zu verhindern.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen