So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Mein kater ist 15 jahre und 3 monate alt.war bis auf eine zahnsanierung

Kundenfrage

Mein kater ist 15 jahre und 3 monate alt.war bis auf eine zahnsanierung im september 2012 immer kerngesund.Seit ein paar tagen niest er,schläft nur noch ,kommt nicht mehr schmusen,obwohl er eigentlich mehr als anhänglich ist,zieht sich völlig zurück.Er frißt nicht mehr seit ca. 3 tagen leckt er nur noch dieses gelee von dem nassfutter ab.Er trinkt wahnsinnig viel,seit freitag hat er einen wahnsinnig dicken aber nicht harten bauch.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

Tierarzt - Homöopathie :

Hallo,

Tierarzt - Homöopathie :

Bei einem Erguss im Bauch oder Gasansammlung (Verstopfung) kann der Bauchumfang sehr schnell dick werden, bei Organveränderungen dauert dies länger. Auch eine Verstopfung kann zu dickem Bauch führen. Am schnellsten wird der Bauch dick bei einer Harnverhaltung (in diesem Fall ist schnellstmögliche Behandlung erforderlich, um Nierenschäden zu vermeiden). Bitte mit Maßband kontrollieren, ob der Bauch dicker wird. Die Harnblase ist bei Harnverhaltung manchmal als dicker "Ballon / "Wasserbombe" im hinteren Bauchdrittel fühlbar.

Ein dicker Bauch entsteht in den meisten Fällen durch:
-Übergewicht (Fettansammlung, zu viel Futter, zu wenig Bewegung), da der dicke Bauch aber plötzlich entstanden ist, scheidet diese Möglichkeit aus.
-Verdauungsstörungen, Kotansammlung oder Gasansammlung; wann war der letzte Kotabsatz, von dem Sie sicher sind?
-Harnabflussstörung (oft bei Harngries, setzt Ihr Kater normal Urin ab? Falls nicht, wäre Ihr Kater evtl. ein Notfall, da eine Harnverhaltung schnell zu gefährlichen Nierenstörungen und auch zu schweren Kreislaufproblemen führen kann))
-einen Bauchhöhlenerguss; Ascites, Bauchwassersucht (z.B. bei FIP, Nieren- und Lebererkrankungen, Tumore, Herzproblemen)
-eine Organvergrößerung (evtl. auch Tumor)...
- Wurmbauch (wann war die letzte Entwurmung und womit?)
Bei allen genannten Erkrankungen wird oft (z.T. auch wegen Schmerzen) deutlich weniger gefressen.

Hatte Ihre Katze heute zu irgendeinem Zeitpunkt Brechreiz? Schleckt sie sich häufiger als normal am Bauch oder am Hinterteil? Ist der Durst Ihrer Katze verändert? Wann hat Ihre Katze das letzte mal Kot und Urin abgesetzt? Hat sie sich dabei unnormal verhalten? Hat sie Blähungen oder Magen-Darmgeräusche?

Kontrollieren Sie bitte Schleimhaufarbe (sollte rosa sein) und die rektal gemessene Temperatur (sollte zwischen 38° und 39° sein).

Messen Sie bitte heute und in den nächsten Tagen mit einem Maßband den Bauchumfang und tasten Sie dabei vorsichtig den Bauch ab.

Gehen Sie bitte baldmöglichst zum Tierarzt, insbesondere wenn:
- der Bauchumfang zunimmt, der Bauch berührungsempfindlich ist, die Katze insgesamt verspannt ist
- Fieber oder Untertemperatur vorliegt
--die Schleimhäute blasser sind als sonst (Augenschleimhaut weißlicher oder gelblich (Leber);
--Maulschleimhaut: Kapillarfüllungszeit länger als 2 Sekunden, d.h. wenn man auf die rosafarbene Maulschleimhaut mit einem Finger drückt wird sie blass und muss dann innerhalb von höchstens 2 Sekunden wieder rosa sein, wenn es länger dauert: Zeichen für Austrocknung
--eine von Ihnen mit den Fingern gezogene Hautfalte verstreicht nicht sofort wieder
- Schmerzen

Falls Flüssigkeit zu dickem Bauch geführt hat, sollte eine Punktion des Bauches durchgeführt und das Sekret untersucht werden, um FIP auszuschliessen (typisches FIP-Sekret: bernsteingelb, fadenziehend, "Rivalta-Probe" positiv) oder v.a. bei Fieber ein FIP-Screening (Blutuntersuchung) durchgeführt werden

Weitere Infos zu FIP finden Sie hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Feline_Infekti%C3%B6se_Peritonitis


Unterstützend könnten Sie bei verspanntem Bauch Nux vomica D6 3x täglich 5 Kügelchen geben (unabhängig vom Fressen, evtl. mit etwas Flüssigkeit).
Bei Gasbildung wäre Sab-simplex mehrmals täglich 1 ml hifreich.
Bieten Sie bitte eine Wärmflasche an (wirkt entspannend).
Gegen Bauchschmerz könnten Sie Metamizol (z.B. Novalgin, Novaminsulfon) 25 mg/kg 2-3 xtgl. geben.


Eine genaue Differenzierung der möglichen Ursachen erfordert Blutuntersuchung und evtl. Röntgen / Ultraschall; daher wäre ein Tierarztbesuch baldmöglichst sinnvoll, damit auf Grund einer Diagnose gezielt behandelt werden kann.


Tierarzt - Homöopathie :

Zur Anregung des Appetits können Sie Folgendes tun:

Tierarzt - Homöopathie :

- Lycopodium D6 (Appetit anregend und die Leber unterstützend) 3x täglich 1 zerpulverte Tablette oder 5 Globuli (am Besten mit etwas Katzenmilch unabhängig vom Futter) geben.


- hochkalorische Vitaminpaste (calopet,vom Tierarzt oder gimpet, Zoohandel)


- Reconvales Tonicum K, Katzenflüssignahrung, die sich auch per Spritze verabreichen lässt und die oft auch von Katzen genommen wird, die sonst nicht mehr fressen; http://www.vetkampagne-tierarztshop.de/Katze/Staerkung-35/ReConvales-Tonicum-6-x-45-ml-Kurpackung.html?XTCsid=98db9b847b54a87c85615909c465208e

Tierarzt - Homöopathie :

Am Besten wären aber Infusionen, da es bei längerem Hungern zu gefährlichen leberstörungen kommen kann.

Tierarzt - Homöopathie :

Der hohe Durst in Kombination mit dem dicken Bauch läßt insbesondere eine Nieren oder eine Leberstörung sehr wahrscheinlich erscheinen , sicher sagen kann man dies aber nur durch Blut- und Röntgenuntersuchung.

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,
wegen technischem Problem ist der Chat beendet; Sie können jedoch hier im Frage-Antwort-Modus weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Ich antworte gerne noch einmal.
Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, den allgemeinen Abläufen bei just-answer entsprechend meine Antwort positiv oder neutral zu bewerten, damit meine Arbeit bezahlt werden kann.
Vielen Dank XXXXX XXXXX!

Freundliche Grüße,

Udo Kind

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

bitte - falls es keine Ergänzungsfrage mehr gibt, die ich natürlich gern noch beantworte - die erbrachte Leistung (d.h. die Beantwortung Ihrer Frage) durch neutrales oder positives Bewerten honorieren (nur dann findet eine Bezahlung statt); auf diesem Vertrauen zum Kunden basiert die Arbeit des Experten.

Danke im Voraus!

Freundliche Grüße,

Udo Kind
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in)

falls Sie noch eine Ergänzungsfrage haben antworte ich gern noch mal.
Ansonsten bitte ich Sie zu beachten, daß kostenlose tierärztliche Auskunft nach Berufsrecht nicht zulässig ist.
Daher möchte ich Sie höflichst um eine neutrale oder positive Bewertung bitten, die Voraussetzung für die ordnungsgemäße Bezahlung der Antwort ist.

Freundliche Grüße,

Udo Kind

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen