So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.
Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

Unser Kater erbricht seit mehreren Tagen.Anfangs dachten wir

Kundenfrage

Unser Kater erbricht seit mehreren Tagen.Anfangs dachten wir uns , es sei die ältere, weil wir das nie gesehen haben. Heute Morgen war die ganze Wohnung voll. Heute hat er nichts gefressen und trotzdem erbricht er grünliche Flüssigkeit. Was könnte das sein
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 4 Jahren.

Tierarzt-mobil :

Guten Abend,

Tierarzt-mobil :

die wichtigste Massnahme bei Erbrechen stellt die Nahrungskarenz für 12-24 Stunden dar. Weiterhin sollten Sie danach ausschließlich Schonkost in Form von Huhn/Pute mit reis und Hüttenkäse und möglichst auch Tee anbieten. Nur so kann die gereizte Magenschleimhaut sich überhaupt erholen. Die Ursachen lassen sich nicht immer so ohne weiteres und aus der Entfernung beurteilen. Bakterien, Darmpilze, Parasiten, chronische Organerkrankungen oder Tumore etc. können eine Rolle spielen. Im besten Fall reichen die diätetischen Massnahmen in Kombination mit 3 x tgl. Nux vomica D6 aus.

Tierarzt-mobil :

da das Erbrechen trotz Nahrungsverweigerung anhält, scheint der Verdacht auf eine organische Erkrankung z.B. von Niere oder Leber sich zu erhärten. Ist bis morgen keinerlei Besserung in Sicht, sollte eine Blutuntersuchung erfolgen, um dies abzuklären.

Tierarzt-mobil und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Besten Dank für die Informationen. Ich war heute beim Tierarzt, es müssen die Blutwerte ausgewertet werden. Dann sehen wir weiter.


Nochmals vielen Dank und freundliche Grüsse


 

Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 4 Jahren.
gern geschehen.

Mit freundlichen grüßen,

Christiane jahnke