So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16239
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo unser Kater 9 Jahre frisst seit 2 Tagen gar nichts mehr

Kundenfrage

Hallo unser Kater 9 Jahre frisst seit 2 Tagen gar nichts mehr kommt immer wieder mal vor. Einmal frisst er und dann wieder nicht. Er ist schon immer recht wählerisch aber momentan ist es doch etwas beunruhigend.war deswegen schon mal beim Tierarzt dann hieß es blasenentzündung könnte es das wieder sein?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

^Hallo,

 

diese Symptome würde nicht unbedingt für eine blasenentzündung sprechen,hierbei hat das tier vermerhten harnabsatz,auch mit Schmerzen verbunden,blut im Harn etc.für die von ihen beschriebenen symptome kommen mehrere Ursachen in Frage.

 

-ein infekt,sie können selbs einmal rekal fieber meßen,normaltemperaur beräg 38-39 grad,darüber sprich man von fieber .solle er fieber haben wäre ratsam sobald wie möglich zum Tierarzt zu gehen und ihn untersuchen und entsprechend behandeln zu lassen,fiebersenkende medikamente und Antibiotikum etc

-ein Problem in der Maulhöhle,z.B. zahnprobleme,Zahnfleischentzündung etc,hierzu müßte man die Maulhöhle genauer untersuchen ob man z.B. eine Rötung etc feststellen kann

-ein organisches problem,dies kann man über eine Blutuntersuchung abklären lassen,sollte man den verdacht auf eine blasenentzündung haben wäre es dann auch ratsam eine harnuntersuchung machen zu lassen.wurde die Blasenentzündung mit entzündungshemmenden medikamenten und Antibiotikum behandelt?Auch harngrieß käme bei einer blasenentzündung als ursache in Frage,dies kann man aber über eine Harnuntersuchung feststellen.

-eine Futtermittelunverträglichkeit,ich würde ihnen daher raten wenn möglich in nächster zeit nicht das Futter zu wechseln,da ein häufiger Futterwechsel eine Unverträglichkeit nur fördert.

-eine Magenschleimhautentzündung-bzw reizung

Sollte er kein Fieber haben würde ich ihnen dennoch raten nächste Woche mit ihm erneut zum Tierarzt zu gehen und wie oben erwähnt entsprechend untersuchen zu lassen,Blutbild,Harnuntersuchung etc,je nach befund kann man dann auch versuchen gezielt zu behandeln.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo also Fieber hat er keins und seine Zähne und maulhöhle haben wir vor kurzem angeschaut da war nichts zu sehen . Und Blut im Harn ist mir auch nichts im Katzenklo aufgefallen. Und recht oft draufgehen tut er auch nicht. Vielleicht schmeckt ihm ja das Futter nicht. Uns ist schon öfters aufgefallen das er das billigfutter lieber mag als das teuere.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Antwort..

 

Wenn kein Fieber besteht, ist dies gut, dann ist nicht von einem Infekt auszugehen. Auch liegt dann meist keine Entzündung vor. Wenn Zähne und maul ok sind, kann dies auch nicht der Grund sein,

 

Ich würde auf jeden Fall verschieden Futter testen und versuchen den Appetit durch nutrical Vitaminpaste anzuregen.

 

wenn es nicht besser wird muss nochmal eine Urin und blutuntersuchung gemacht werden, um organische Störungen zu erkennen oder eine mangelerscheinung festzustellen.

 

Die Uni München bietet die Möglichkeit mit den individuellen Werten Ihrer Katze ein speziell abgestimmtes Futter zu berechnen. Zusätzlich wird dann eine passende Mineralfuttermenge und Zusammensetzung errechnet und für Sie angemischt. Infos dazu finden Sie hier:

 

http://www.ernaehrung.vetmed.uni-muenchen.de/service/ernaehrungsberatung/eb_hunde/index.html

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo ich bedanke mich recht herzlich sie waren uns sehr hilfreich MfG am. Hofmann
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank im Voraus.

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen