So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.
Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

Kann Schimmelbefall im Haus-verursacht durch Kanalschäden bei

Kundenfrage

Kann Schimmelbefall im Haus-verursacht durch Kanalschäden bei Katzen zu Beschwerden führen-festgestellt ist z.B. Aspergillus fumigatus- und Aspergillus niger- sowie Cladosporium herbarum? Eine Katze (11) zeigt wie ich als Mensch-häufiges Erbrechen-die andere Katze (6) ist überängstlich....was kann man tun?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 4 Jahren.

Tierarzt-mobil :

Guten tag,

Tierarzt-mobil :

Vergiftungen bzw. organische schäden sind durchaus schon allein durch die genannten Aspergillusarten möglich. Natürlich kommt es dabei auf die Konzentration an. Meist werden Erkrankungen des respirationstraktes auftreten begleitet von Niesen, Husten.

Aspergillue fumigatus ist der gefährlichste Schimmelpilz.

Er löst Allergien und tiefe Organmykosen aus. Er kann, aber muss nicht Mykotoxine produzieren. Man kann dies im Blut messen (IgE zur Frage der Allergie, bzw. IgG zur Frage der Exposition. Liegt eine Mykose vor, dann muß mit einem entsprechenden Mittel behandelt werden.

Tierarzt-mobil :

Häufiges Erbrechen kann jedoch auch ganz andere Ursachen haben. Die Bewieslage dürfte hierbei nicht ganz einfach sein. Ängstlichkeit läßt sich sicherlich nicht so ohne weiteres beweisbar in Zusammenhang bringen - veränderte gerüche könnten jedoch auch zu verändertem Verhalten führen. In jedem Fall sind Schimmelpilze durch ihre schleichende und zunächst nicht bemerkte Wirkung für Mensch und Tier gefährlich. Die Ursache muß abgestellt werden, alles andere wäre nur eine symptomatische Behandlung, die grundsätzlich möglich ist, aber bei weiter bestehender Ursache wenig Sinn machen würde.

Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen