So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Hallo! Habe eine trächtige Katze bei der man schon sieht, wie

Kundenfrage

Hallo! Habe eine trächtige Katze bei der man schon sieht, wie die Babys treten. Die Katze ist allerdings noch aktiv und frisst ganz normal. Kann man den ungefähr sagen, wie weit unsere Mietze ist, da ich den Zeitpunkt der Deckung durch unseren Kater quasi verpennt habe. Es ist eine normale Hauskatze und keine Zuchtkatze. Und es ist ihr erster Wurf!
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

Tierarzt - Homöopathie :

Hallo,

Tierarzt - Homöopathie :

Die Trächtigkeit der Katze dauert normal 62 - 65 Tage (58-71 Tage sind die Extremwerte).
Bitte bieten Sie Ihrer Katze auf jeden Fall schon jetzt eine Kiste für die Geburt an (ruhiger, warmer, dunkler Platz, dort Bettlaken und ein wenig Lieblingstrockenfutter hinlegen, haben Sie aber vermutlich schon gemacht) und ansonsten abwarten, wenn Ihre Katze vom Allgemeinbefinden her in Ordnung ist.

Ab etwa 45. Tag können die Köpfe der Katzenwelpen ertastet werden, auch Bewegungen der Welpen sind spürbar. . Sie können zum Ende der Trächtigkeit sicherheitshalber 2mal am Tag die Temperatur Ihrer Katze rektal messen (oft Temperaturabfall für 12-24 Stunden am Tag vor Geburt, aber nicht immer vorhanden). Nur bei Fieber (über 39°) oder Apathie würde ich derzeit raten, noch mal einen Tierarzt zu konsultieren. Das Gesäuge erfährt in den letzten 3 Tagen vor der Geburt noch einmal eine deutliche Umfangvermehrung (Ausbildung der Gesäugeleisten und straffe Zitzen schon früher), am letzten Tag vor der Geburt ist oft schon Milch ausmassierbar (muss aber nicht sein).

Den direkten Beginn der Geburt bemerken Sie entweder nicht (manche Katzen suchen sich selbst einen ruhigen Platz für die Geburt, insbesondere nachts) oder an folgenden Verhaltensweisen (vgl. auch unten angegebene links):
-Unruhe und Hecheln
-Lecken an den Schamlippen
-wendet immer wieder rasch den Kopf in Richtung Flanken
-vorher evtl. Nestbauverhalten (dabei lassen sich Katzen aber nur relativ selten zusehen, viele Katzen sind da am liebsten ungestört)
- eigentlicher Geburtsbeginn: Katze presst, krümmt dabei meist den rücken, gleichzeitig öffnet der Scheidenausgang und infolgedessen vergrößern sich die äußeren Schamlippen (werden oft von Katze gesäubert). Der 1. Welpe sollte zumindest ca. 30 min nach den ersten erkennbaren Wehen zu sehen wenn nicht sogar schon entwickelt sein. Falls nach 1 Stunde trotz erkennbaren Pressens kein Welpe geboren wurde, bitte sofort den tierärztlichen Notdienst aufsuchen.
-Eingefallene Flanken, geschwollene Milchleisten, deutliche Zitzen sind Zeichen, daß die Geburt bald bevorsteht; wann genau, bestimmt die individuelle Natur Ihrer Katze.

Katzen haben nur sehr selten Probleme bei der Geburt!
Ihrer Katze wünsche ich viel Glück bei der Geburt und Ihnen viel Freude beim Beobachten des Wachsens und später des Spielens der Katzenkinder.

Hier noch 2 informative links:

http://www.vitalitys.ch/PDF/Geburt_Hund_Katze.pdf

http://www.cattery-pale-moon.de/www.pale-moon-kitten.de/Katzengeburt.htm

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen, meine Antwort positiv zu bewerten, da meine Arbeit ansonsten unbezahlt bliebe. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal. Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, den allgemeinen Abläufen bei just-answer entsprechend meine Antwort positiv oder neutral zu bewerten, damit meine Arbeit bezahlt werden kann.
Vielen Dank im Voraus!

Freundliche Grüße,

Udo Kind
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Hallo,


 


kann man den ungefähr einschätzen wie lange es bei Kitty noch dauern kann, bis sie ihre Jungen bekommt? wie gesagt, ich weiß nicht wann der Paarungszeitpunkt war. Die Jungen sehe ich täglich und öfter treten und sie schläft sehr viel.

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

da man die Bewegungen ab dem 45. Tag sieht und die durchschnittliche Trächtigkeitsdauer 63 Tage dauert, können Sie mit etwa 18 Tagen vom ersten Tag an, an dem Sie die Bewegungen gesehen haben, rechnen. Achten Sie außerdem auf Milch in den Zitzen und die rektale Temperatur, damit können Sie den Termin weiter eingrenzen.

Freundliche Grüße,

Udo Kind
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal. Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, den allgemeinen Abläufen bei just-answer entsprechend meine Antwort positiv oder neutral zu bewerten, damit meine Arbeit bezahlt werden kann.
Vielen Dank im Voraus!

Freundliche Grüße,

Udo Kind
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in)

falls Sie noch eine Ergänzungsfrage haben antworte ich gern noch mal.
Ansonsten bitte ich Sie zu beachten, daß kostenlose tierärztliche Auskunft nach Berufsrecht nicht zulässig ist.
Daher möchte ich Sie noch mal höflichst an eine neutrale oder positive Bewertung erinnern, die Voraussetzung für die ordnungsgemäße Bezahlung der Antwort ist.

Freundliche Grüße,

Udo Kind