So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 12819
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Habe einen sechsjährigen BKH-Kater, der nach vier Monaten schon

Kundenfrage

Habe einen sechsjährigen BKH-Kater, der nach vier Monaten schon wieder verstopfte Analdrüsen hat (ist dann rechts sehr berührungsempfindlich). Futter bekommt er morgens trocken - Healthfood - und abends nass - gemischt, aber alles mit sehr hohem Fleischanteil, ohne Getreide. Empfehlungen gibt's im Netz als Aesculus D3 und Silicea D30 oder das sog. 'Digestpulver'. Was empfehlen Sie - nicht nur zur akuten Behandlung, sondern auch vorbeugend? Selbst ausdrücken ist nicht drin - schreit Zeter und Mordio. Herzlichen Dank.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 3 Jahren.

Tierarzt - Homöopathie :

hALLO;Die Analbeutel müssen ausgedrückt werden und je nach Aussehen des Sekretes mit desinfizierender Lösung gespült und evtl. auch mit einem Antibiotikum / einer Antibiotikum-Cortison-Kombination oder Vulnoplant gefüllt werden.


Falls der Kot weicher ist als normal (auch dies kann zu Analbeutelproblemen führen, da diese normalerweise mit jedem Kotabsatz etwas entleert werden), könnten Sie durch Gabe von etwas Trockenfutter versuchen, den Kot fester zu bekommen.

Unterstützend könne Sie Folgendes tun:
-Homöopahika: eine bewährte Indikation bei Analbeutelentzündung ist Silicea D12 2x täglich 1 Tablette (5 Globuli oder 1 zerpulverte Tablette mit etwas Katzenmilch geben) Zusätzlich zur allgemeinen Anregung des Imunsystems Echinacea D1 3x täglich geben.
-astoral-ImmustimK (almapharm, gibt´s beim Tierarzt) ebenfalls die allgemeine Abwehr fördernd


- warme Kamillosankompressen oder Phlog-Asept-Kompressen (enthält Calendula und Kamille) auflegen (5-10 Minuten, soweit bei Ihrer Katze möglich).


--Vulnoplant Salbe (plantavet, enthält u.a. Lebertran, Johanniskrautöl, Kamille und Calendula)
Vorübergehend könnten Sie auch Panolog (Antibiotikum, Pilzmittel und etwas Cortison) auftragen.

Falls Schmerzen: Metamizol (Novalgin , 25 mg/kg) 2x tgl.


Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen, meine Antwort positiv zu bewerten, da meine Arbeit ansonsten unbezahlt bliebe. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind


 


ANALENZYM und DIGESTPULVER


 


Hallo noch mal,


die beiden genannten Mittel machen dann Sinn, wenn zu weicher Kot die Ursache ist, indem sie helfen den Kot fester zu machen. Sollte der Kot schon fest genug sein, ist die Wirkung nur begrenzt.


Sie können nicht helfen bei Entzündungen (die häufig eine Mitursache sind) oder anatomisch bedingten Entleerungsstörungen.


Analenzym enthält Pancreasenzyme und macht v.a. dann Sinn , wenn Ihre Katze selbst nicht genug davon produziert (Inhaltsstoffe: http://www.naturheilkunde-bei-tieren.de/inanalenzym.html )


Digestpulver ist eine Mischung verdauungsregulierender Pflanzen (Inhaltsstoffe: http://www.naturheilkunde-bei-tieren.de/inanalenzym.html )


Nähere Infos zu Analbeutelverstopfung und -entzündung im Zusammenhang mit den Miedikamenten finden Sie hier: http://www.naturheilkunde-bei-tieren.de/analdruesen.html

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 3 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sorry, das waren die Folgen des Chats.
Mitten im Ändern einer früheren Antwort, die ich zum gleichen Thema gegeben habe, ist meine Antwort gespeichert worden und ich hatte keine Änderung mehr einzugreifen. Die Angaben stimmen aber, auch wenn ich nicht mehr Alles auf Ihr Problem zugeschnitten ändern konnte.
Ergänzungsfragen beantworte ich gern noch.

Freundliche Grüße,

Udo Kind
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo, das ging aber fix. Smile

 

Die Drüse sieht nicht entzündet aus, scheint nur voll zu sein, was natürlich auch schmerzen kann. Beim Ausdrücken durch den TA war das Sekret auch normal.

 

Ist ein verfressener Stubentiger, wird aber ziemlich knapp gehalten, da er zu Uebergewicht neigt. Denke, die Enzyme würden dauerhaft am besten helfen?

 

Soll ich das Futter umstellen? Ist Katze aus 2. Hand und bekam früher nur Supermarktfutter, habe ihn seit drei Jahren. Jetzt bekommt er Futter mit 70-90 % Fleischanteil, ohne Getreide, aber im Wechsel mit verschiedenen Marken, dazu alle zwei Wochen ein Stück zähes Suppenfleisch zum Zähneputzen. Er trinkt eigentlich ganz gut, evtl. zu wenig Bewegung.

 

Entschuldigung, kenne die Gepflogenheiten hier noch nicht. Habe aber den Preis erhöht. Ist das OK?

 

 

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

den Preis hätten Sie nicht erhöhen brauchen. Hatte noch in meiner Praxis zu tun.

Wichtig für die ordnungsgemäße Entleerung der Analbeutel ist :
- einerseits eine feste Kotkonsistenz. Dies kann man durch Enzympulver gut unterstützen
- andereseits ein flüssiges Analbeutelsekret (wird manchmal "pappig") sowie die Durchgängigkeit des Ausführungsganges (hierfür ist Silicea unterstützend hilfreich) . Manchmal liegen die Analbeutel aber auch etwas weiter innen als normal, dann besteht eine erhöhte Neigung zu Verstopfungen und die Beutel müssen regelmäßig ausgedrückt werden.

Zunächst würde ich mit Silicea, Enzympräparat und möglichst viel Bewegung (Futter teilweise suchen / "erarbeiten" lassen.

Freundliche Grüße,

Udo Kind
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 12819
Erfahrung: Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Danke.

Attachments are only available to registered users.

Register Here
Das Trofu muss er sich sowieso erarbeiten, aber vom Spielboard. Jage ihn jetzt noch mehr herum.

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 3 Jahren.
Prima!

Danke für die positive Bewertung.

Alles Gute für Sie und Ihren Kater wünscht

Udo kind
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Gern geschehen

Attachments are only available to registered users.

Register Here


Aber auf Katzenmilch verzichte ich. Er bekommt normale, aber immer max. ein EL. Habe meine frühere Katze 15 Jahre homöopathisch behandelt - hat wunderbar funktioniert. Kein Stress etc. Sie hatte Blasensteine, sehr oft blutigen Harn und kein Diätfutter fressen wollen. Erst als das Animonda protecta aufkam, hat sie es gefressen. Dazu antibiotika-resistent. Aber sie wurde immerhin fast 17.

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

wenn er normale Milch schon immer bekommen hat (und deshalb das Milchzucker spaltende Enzym Laktase hat) ist die Gabe von normaler Milch ok.
Schön , daß Sie bei Ihrer früheren Katze so viel Erfolg mit Homöopathie hatten.

Freundliche Grüße & schönes Wochenende,

Udo Kind

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
< Zurück | Weiter >
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
  • Prompte und absolut hilfreiche Antwort, die uns sehr beruhigt hat, weil heute Sonntag und unser Tierarzt nicht erreichbar ist! JustAnswer Kunde Winnenden
  • Freundlich, verständnisvoll, sehr zügige Antworten, werde ich weiterempfehlen und jederzeit wieder nutzen. Ina A. WOB
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt - Homöopathie

    Dr. med. vet.

    Zufriedene Kunden:

    3686
    Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BE/bergsonne/2012-7-17_145344_PB261261.64x64.JPG Avatar von Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt - Homöopathie

    Dr. med. vet.

    Zufriedene Kunden:

    3686
    Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/corinamorasch/2010-8-14_142259_Corina_Morasch_CWU_klein.jpg Avatar von Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    3438
    Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1406
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierarztmobil/2011-8-4_105618_P1020396.64x64.JPG Avatar von Tierarzt-mobil

    Tierarzt-mobil

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    1245
    20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KB/kbiron/2012-7-17_112843_kornelis2.64x64.jpg Avatar von kbiron

    kbiron

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    99
    In eigener Praxis tätig seit 2003, Dozent für tierärztliche Fortbildung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/MM/mm2304/2012-2-16_214217_MMBildZeitung1.64x64.jpg Avatar von mm2304

    mm2304

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    12
    Innere Medizin, Chirurgie, Naturheilverfahren
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/GC/GClemens/2013-10-4_111012_GabimitBigfoot.64x64.jpg Avatar von G-Clemens

    G-Clemens

    Sonstiges

    Zufriedene Kunden:

    126
    Tiermedizinerin mit jahrelanger Erfahrung/deutscher Zulassung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen