So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Hallo, unser Kater (10 Jahre) hat sich einen Pilz eingefangen.

Kundenfrage

Hallo, unser Kater (10 Jahre) hat sich einen Pilz eingefangen. Wir behandeln die betroffenen Stellen auf Verschreibung des Tierarztes seid knapp 4 Wochen mit Imaverol. Ist das wirklich sinnvoll? Unser Tierarzt sagte, es sehe schon besser aus.....ich kann leider nicht sagen, daß es besser aussieht.....so kahle Stellen. Und wie lange dauert so eine Pilzbehandlung?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Abend,

wie wurde die Pilzerkrankung nachgewiesen? Wurde eine Pilzkultur angelegt?

Wie sieht es mit Juckreiz aus? Ist dieser zwischenzeitlich besser geworden?

Hautpilzerkrankungen sind bei Katzen eher selten. Man geht davon aus, dass Hautpilzerkrankungen sich nur manifestieren können, wenn das Immunsystem des Tieres aus einem anderen Grund geschwächt ist. Hat der Kater noch andere Erkrankungen bzw. sind Ihnen noch andere Veränderungen aufgefallen?

Imaverol ist ein sehr gut wirksames Mittel gegen Hautpilzerkrankungen. Die Therapie ist allerdings meist sehr langwierig und kann sich über mehrere Wochen bis Monate hinziehen. Bis das Fell an den betroffenen Stellen nachwächst kann es sehr lange dauern, teilweise bis zum nächsten Fellwechsel.

Wichtig ist, dass die Hautoberfläche nicht mehr weißlich belegt aussieht bzw. keine geröteten Stellen mehr vorliegen und vor allem der Juckreiz nachlässt. Manchmal ist es sinnvoll nach 6 - 8 Wochen noch einmal eine Fellprobe zu entnehmen und mikroskopisch zu untersuchen bzw. eine Pilzkultur anzulegen.

Bis die kahlen Stellen verschwinden kann es wie gesagt mehrere Monate dauern, häufig sieht man nach einigen Wochen erste feine Härchen nachwachsen.

Alles Gute für Ihren Kater