So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Mein kater hat linksseitig ein geschwollenes Gesicht/Auge,

Kundenfrage

Mein kater hat linksseitig ein geschwollenes Gesicht/Auge, roechelt beim atmen, spuckt Blut und gelb gruenen Ausfluss aus der Nase. S.Soeder
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Abend,

was Sie beschreiben deutet darauf hin, dass der Kater einen Unfall hatte, beispielsweise einen seitlichen Aufprall mit einem Auto.

Der gelb-grüne Ausfluss aus der Nase ist vermutlich eitriger Nasenausfluss, dies ist ein Hinweis, dass sich bereits Bakterien eingenistet haben.

Das Röcheln und das Aushusten bzw. Erbrechen (lässt sich häufig schwer beurteilen) von Blut deutet darauf hin, dass Blutungen im Bereich der Lunge oder Maulhöhle vorliegen. Vermutlich ist auch die Atemfrequenz des Tieres erhöht.

Es ist nicht auszuschließen, dass bei der von Ihnen beschriebenen Symptomatik innere Verletzungen vorliegen. Haben Sie die Möglichkeit Fieber zu messen? Nach Unfällen leiden die Tiere häufig an Untertemperatur (unter 37,0 °C) oder auch an Fieber (über 39,5°C). In beiden Fällen sollten Sie den tierärztlichen Notdienst aufsuchen.

Wie geht es dem Tier vom Allgemeinbefinden her? Frisst und trinkt er? Verhält er sich normal?

Wenn das Allgemeinbefinden ungestört ist können Sie notfalls bis morgen Früh warten und dann einen Tierarzt aufsuchen. Ansonsten würde ich Ihnen dringend empfehlen den tierärztlichen Notdienst aufzusuchen. Tierkliniken bieten immer einen 24 Stunden Notdienst an.

Vermutlich benötigt das Tier ein Antibiotikum, es sollte dringend auch eine gründliche Untersuchung erfolgen.

Bitte keine Schmerzmittel eingeben, da humanmedizinische Schmerzmittel für Katzen nicht geeignet sind.

Hier gibt es leider nichts, was ich Ihnen für zuhause empfehlen kann, das Tier muss in tierärztliche Behandlung.

Alles Gute für Ihre Katze

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen