So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.
Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

Lymphknotenentzündung bei Katzen in dem Halsbereich

Kundenfrage

Lymphknotenentzündung bei Katzen in dem Halsbereich
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

handelt es sich um eine Lymphknotenvergrößerung ?

Da Sie keine weiteren Informationen gegeben haben, kann ich die Frage nur allgemein beantworten:
eine Vergrößerung der Lymphknoten im Hals- bzw. Unterkieferbereich deutet meist auf einen mehr oder weniger starken Infekt hin.
Die Lymphknoten sind praktisch der erste Knotenpunkt, den Erreger durchwandern, wenn sie Organe besiedeln. Durch eine immunologische Reaktion, die der Abwehr von Erregern dient, schwillt der Lymphknoten an.
Liegt eine solche Reaktion vor, dann ist ein Infekt zumindest der oberen Atemwege sehr wahrscheinlich. Je nachdem, ob nur eine oder beide Seiten betroffen sind, muß man unterscheiden, ob es sich auch um eine rein lokale Reaktion auf z.B. einen Fremdkörper oder ursächlich um eine Verletzung im Maul- oder Rachenraum gehandelt haben könnte.

Sie sollten zudem auf folgende weitere Krankheitszeichen achten :
- rektale Temperatur (38-39°C ist normal, ab 39,3 °C Fieber, unter 37,5 °C wären Untertemperatur, was ebenfalls bedenklich wäre)
- Schleimhautfarbe (rosarot ist normal - z. B. an der Maulschleimhaut gut zu erkennen)
- kapilläre Füllungszeit: mit einem Finger in die rosa Maulschleimhaut drücken - die Stelle wird hell- nach max. 2 Sekunden sollte die normale rosa Farbe wieder zu sehen sein, sonst liegen Kreislaufstörungen vor)

- eine hochgezogene Hautfalte sollte sofort wieder verstreichen
- Allgemeinbefinden stark gestört


Diese Anzeichen würden einen vorliegenden Infekt noch bestätigen.

Bei einer vorliegenden Lymphknotenvergrößerung müßen immer auch die anderen tastbaren Lymphknoten (Buglymphknoten an der Vorderbrust, Kniefaltenlymphknoten, bei sehr dünnen Tieren auch die Darmlymphknoten) mitbeurteilt werden.
Bei dem Vorliegen z.B. einer Leukoseerkrankung, können alle Lymphknoten stark vergrößert sein. Da dies einen Unterschied in der therapie ausmacht, ist dies relevant.

Daher läßt sich Ihre Anfrage nicht so ganz pauschal beantworten - man muß immer noch weitere Parameter zur Diagnose heranziehen.

Sind also nur die Halslymphknoten betroffen, ist als erstes ein Infekt abzuklären, der sicherlich antibiotisch und evtl. mit einem Entzündungshemmer behandelt werden sollte. Häufig tritt Fieber auf, was der weiteren Abklärung dient. Auch ein Blick in den Rachen und auf die Mandeln ist sinnvoll.


Sind keine weiteren Symptome vorhanden, dann sollte eine Blutuntersuchung, die auch einen Virustest miteinschließt abklären, ob eine Leukose vorliegen könnte. Auch das Blutbild bringt da bereits Aufschluß - bei einem Virusinfekt sind die Leukozyten eher niedrig, bei einer akuten Entzündung dagegen stark erhöht.





Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben. Bitte bewerten Sie meine Antwort, wenn Sie zufrieden sind durch Anclicken eines Smiley - Buttons. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie gerne nochmals nachfragen, damit Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten.


Vielen Dank im Voraus !


Mit freundlichen Grüßen,


Christiane Jahnke


Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 4 Jahren.

Wenn Sie keine Fragen mehr haben, bitte ich fairerweise zu akzeptieren, bzw. neutral oder positiv zu bewerten, damit ich aus dem von Ihnen gezahlten Vorschuss für meine Arbeit bezahlt werde.

Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte unter der Prämisse, dass der von Ihnen angebotene Zahlbetrag auch zum Ausgleich gebracht wird.

Wegen etwaiger Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung .

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke