So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 7108
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo liebes Experten-Team.Meine Katze wurde am Montag von

Kundenfrage

Hallo liebes Experten-Team.Meine Katze wurde am Montag von einem Auto erwischt und erlitt einen Beckenbruch.In der Tierklinik wurde uns gesagt das sie nicht unbedingt operiert werden muß und der Bruch mit viel Ruhe auch von selbst verheilt und wir sollten sie in ein Zimmer sperren und nicht springen lassen.Wir haben ihr einen Babylaufstall besorgt und alles mit Decken ausgelegt.Dazu Katzenclo und Futter.Nun,sie schreit fürchterlich in dem Ding und ist auch schon 2x ausgebrochen.Meine Frage: Kann ich sie auch in der Wohnung lassen,sie schläft eh den meisten Tag.Sie ist auch schon von der Couch gehüpft und in die Küche um zu fressen,danach gleich wieder auf die Couch.Ich bring es nicht übers Herz sie dort einzusperren.Soll ich sie doch lieber Operieren lassen ,um die Heilung zu beschleunigen oder geht das auch so ,wenn sie im Zimmer ist.Ich bin völlig verzweifelt.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Nutzer,
leider ist die Gefahr einer Verschiebung der Bruchenden umso größer, je mehr die Katze sich bewegt,d.h. als Folge könnten dann gravierende Lahmheiten und Arthrosen zurückbleiben.
Wenn Sie operiert würde, müsste sie ebenfalls eine gewisse Zeit auf engem Raum verbleiben, damit die Nägel/Platten die in das Becken eingesetzt würden, auch halten.
ich kann Ihre Verzweiflung gut verstehen, aber üblicher Weise finden sich Katzen nach ein paar Tagen mit einer gewissen Enge auch ab.
Das Wichtigste ist in jedem Fall, dass die Katze auf keinen Fall springt, das belastet das Becken am meisten.
Vielleicht ist es ja möglich, dass sie einen kleinen Bereich des Zimmers mit einem Kindergitter absperren- für Klo und Liegeplatz- und mit einem Netz oben befestigen.
Das Wichtigste sind die ersten 10-14 Tage- damit sich der Bruch überhaupt schließen kann.
Um die Katze etwas zu beruhigen, können Sie ihr täglich Rescue Bachblütentropfen geben: 5mal täglich 4 Stück.
Ich habe mit meiner Katze das Gleiche durchgemacht- die Katze gewöhnt sich schneller, wenn sie wirklich die erste Zeit garnicht rauskommt- dann gibt sie auch eher Ruhe- so schrecklich es auch für alle ist, aber es ist wirklich die einzige Chance für eine möglichsts kompliktionslöse Heilung.
Mit Baldriantropfen, die Sie täglich im "Käfig" verteilen und auch Katzenminze können Sie ihr zusätzlich ein entspanntes , angenehmes Gefühl vermitteln.
Alles Gute für Goggi!
Dr.m.wörner-Lange


Falls noch Nachfragen bestehen, antworte ich gern direkt nochmal, bevor Sie auf ein Smiley clicken.
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Nutzer,
Haben Sie noch Fragen
Falls noch Nachfragen bestehen, antworte ich gern direkt nochmal, bevor Sie auf ein Smiley clicken.
Sonst bitte das Akzeptieren durch Click auf ein positiv Smiley nicht vergessen, damit meine Arbeit von J.A. bezahlt werden kann.
Danke imVoraus.