So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16178
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Ich habe eine Katze aus dem Tierheim bekommen mit einer Dermatitis

Kundenfrage

Ich habe eine Katze aus dem Tierheim bekommen mit einer Dermatitis . Da sie sich ständig kratzte
bekam sie vom TA. ein Prednisolong depo. Seitdem nießt sie sehr sehr oft ist abgeschlagen und verhält sich eigenartig ruhig.
und schläft sehr viel. Wenn sie bei uns auf dem Schoß sitzt am liebsten Stundenlang und schläft dabei ist sie vollkommen ruhig.
Sie trinkt sehr wenig und es den Anschein das sie unter Schluckbeschwerden leitet. Dank e
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage.

Dies können die Nebenwirkungen des Cortison sein. Messen Sie bitte einmal Fieber. Liegt die Temperatur deutlich über 38,5°C (Normaltemperatur Hunde und Katzen) dann deutet dies auf eine Infektion hin. Dann sollten Sie nochmals zum örtlichen TA gehen, er kann passende Medikamente (Schmerzmittel, fiebersenkende Mittel und ggf. Antibiotika) geben, die die Infektion schnell abklingen lassen.

Zur Unterstützung können Sie Echinacea D6 Globuli geben, 3x tgl. 8 St.

Grundsätzlich können Hautprobleme bei Katzen verschiedene Ursachen haben.
Um die genaue Ursache zu bestimmen sollte eine Hautprobe genommen werden und vom TA im Labor untersucht. Oft werden Bakterien oder Pilze festgestellt, die mit den passenden Medikamenten dann schnell behandelt werden können.

Als weitere Mögliche Ursache ist eine Allergie (meist gegen bestimmte Bestandteile im Futter) zu nennen. Wenn das Futter gewechselt wurde und es dann angefangen hat, wäre dies ein Indiz dafür. In diesem Fall kann ein Allergietest über das Blut oder eine Ausschlussdiät gemacht werden, um zu erfahren, welche Stoffe die Allergie auslösen. Es gibt spezielles allergiearmes Futter im Handel, welches dann verwendet werden kann.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

I(ch danke Ihnen für die Antwort und werde die Empfehlungen beherzigen.


 


Mit freundlichen Grüssen E.G.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Frau Dr. Morasch !


 


Ihre Diaknose traf ins schwarze . Vielen Dank dafür. Unserem Kätzchen


geht es wieder besser. Das niesen ist sehr zurückgegangen, sie frist wieder. Wir hoffen das der Trennt anhält.


 


mit freundlich Grüssen .Gaitzsch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Dies freut mich, alles Gute,
Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen