So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

hallo meine katze hat schaufstellen am po und hals und sie

Kundenfrage

hallo meine katze hat schaufstellen am po und hals und sie ist ein wenig dünner geworden sie ist 12 jahre und eine hauskatze muss ich mirsorgen machen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

leidet Ihre Katze auch unter vermehrtem Juckreiz? Wie ist die Fellqualität insgesamt? Hat die Katze beispielsweise ein struppigeres Fell bekommen?

Die Abmagerung in Kombination mit den Hautproblemen könnte ein Hinweis auf eine Schilddrüsenüberfunktion sein. Dies ist eine bei älteren Katzen häufig vorkommende Erkrankung. Eine Schilddrüsenüberfunktion lässt sich leicht anhand einer Blutuntersuchung (T4) erkennen und medikamentös sehr gut behandeln.

Wenn die Stellen am Po und am Hals verschorft sind sollten Sie die Katze auf jeden Fall in Hinblick auf Flöhe untersuchen. Hierzu das Fell durchkämmen. Falls Sie kleine schwarze Krümelchen finden zerreiben Sie diese zwischen einem feuchten Taschentuch. Wenn sich dieses bräunlich-rötlich verfärbt hat die Katze Flöhe. Sie können mich dann gerne noch einmal bezüglich der Behandlung kontaktieren.

Auch Diabeteserkrankungen, Nierenerkrankungen und leider auch Tumorerkrankungen können die von Ihnen beschriebenen Symptome verursachen. Ich halte aber eine Schilddrüsenüberfunktion für am wahrscheinlichsten und würde Ihnen daher empfehlen dies von einem Tierarzt abklären zu lassen.

Alles Gute für Ihre Katze