So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16734
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

hallo, ich habe vor einer woche bei meinem 9 jahre alten

Diese Antwort wurde bewertet:

hallo,

ich habe vor einer woche bei meinem 9 jahre alten kater unter dem linken ohr ein ca. 2mm großes beulchen entdeckt, dieses scheint anfangs gejuckt zu haben, denn er hat einige verklebungen im fell- es geht im sehr gut, er frisst normal, ist verspielt und verschmust, stuhlgang ist ebenfall normal, also keinerlei sonstige auffälligkeiten. das beulchen macht den eindruck einer warze, ist nur durch intensives abtasten am ohr erkennbar, ist rosa und stösst leicht turmförmig aus seiner haut rauß. könnte ich mit meiner warzenvermutung richtig liegen? er hat nur diese eine "beule"- beim tierarzt war ich bislang mit ihm zweimal, zwecks wurmkur und impfung, der gang dorthin war für ihn totaler streß, der arzt meinte auch, dass es besser wäre, nur im notfall wiederzukommen (er wird nur in der wohnung gehalten). wäre er beim ta weniger verhaltensauffällig, wäre ich schon dort gewesen, allerdings habe ich tatsächlich angst, dass er wieder überreagiert, schlimmstenfall einen schock bekommt, daher wähle ich vorab diese art informationsfluß. für eine antwort wäre ich sehr dankbar. vielen dank, gina

Hallo,

 

danke für Ihre Anfrage.

 

Diese Zubildung kann verschiedene Ursachen haben. So wie Sie es beschreiben, gehe ich aber auch von einer Art Warze aus. Wichtig ist jetzt zunächst, dass Sie genau beobachten ob sich die Zubildung verändert, Größe, Festigkeit, Farbe etc.

 

Wenn es sich verändert, sollte es durchaus einmal genauer untersucht werden.

 

Messen Sie bitte einmal Fieber. Liegt die Temperatur deutlich über 38,5°C (Normaltemperatur Hunde und Katzen) dann deutet dies auf eine Infektion hin. Dann kann es sich zB auch um einen Abszess handeln, der auf Grund einer evtl. nicht entdeckter Verletzung entstanden ist.

 

Um die Besuche beim TA besser zu gestalten, können Sie Sedalin Paste verwenden. Dies beruhigt das Tier für einige Stunden entsprechend.

 

Da zunächst aber keine Gefahr besteht, sollten Sie erstmal abwarten und die Veränderungen beobachten.

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Frau Morasch,


 


tausend Dank für Ihre schnelle Antwort, Sedalin und Fieber messen werde ich mir merken!!


Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend.


 


lg gina brauner

Hallo Fr. Brauner,

 

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank XXXXX XXXXX

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin

Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.