So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 7109
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Wir haben 2 Siamkatzen (reine Hausbewohner) der Kater muß nach

Beantwortete Frage:

Wir haben 2 Siamkatzen (reine Hausbewohner) der Kater muß nach dem Verzehr von Katzengras oft kotzen - manchmal nur Schleim, in dem sich dann die Ursache befindet: ein Grashalm. Die Tiere bekommen ausgewogenes Futter und er bricht keine Haarballen oder ähnliches Zeug aus, sondern immer nur sein vor kurzem aufgenommenes Essen. Was Katzengras bewirken soll ist ja bekannt, aber diesem Zweck dient es bei ihnen nicht. Meine Frage nun: Ist es unbedingt notwendig den beiden Katzengras zu verabreichen, oder genügen auch die in gutem Futter enthaltenen Haarbalgbinder? Sie leben von Naß- und Trockenfutter & immer frischem Wasser verteht sich. Zudem isst die Kätzin täglich ein Stück reife Banane - der Kater leider nicht...

Danke XXXXX XXXXX für Ihren freundlichen Rat.
MfG
Eva Pastuschka
Brandesstrasse 17a
78464 Konstanz
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Nutzer,
Katzen brauchen wirklich nicht unbedingt Katzengras, wenn in dem Futter sogar noch
ein Haarbalgbinder enthalten ist, sollte das vollkommen reichen.
Zur Zeiten extremen Haarwechsels könnten Sie zusätzlich Malzpaste (Tierarzt, Tierhandel ) 2-3 mal wöchentlich geben,diese wird von fast allen Katzen gerne aufgenommen und beugt zusätzlich gut einer Haarballenbildung vor.
Alles Gute für Bärchen und Timmy!
Dr.m.Wörner-Lange

Falls noch Nachfragen bestehen, antworte ich gern direkt nochmal, bevor Sie auf ein Smiley clicken.
Dr.M.Wörner-Lange und 3 weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.