So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16251
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, meine Birma(11) leidet an Niereninsuffizienz.Ich gehe

Kundenfrage

Hallo, meine Birma(11) leidet an Niereninsuffizienz.Ich gehe nach wie vor davon aus, dass sie noch nicht genug trinkt.
Können Sie mir sagen, wieviel Wasser sie täglich zu sich nehmen soll?
Wenn sie nicht genug von selbst genug trinkt, soll ich sie mit der Spritze zwangsfüttern???
Vielen Dank
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Antwort.

 

Katzen nehmen über das Nassfutter bereits viel Flüssigkeit auf. Es ist dann nicht notwendig, dass übermäßig viel extra getrunken wird. Die Trinkmenge von Wasser ist individuell sehr unterschiedlich es gibt leider keine festen Werte. Sie können aber auf jeden Fall zur Unterstützung 2x tgl. lauwarmen schwarzen Tee eingeben. (20ml-30ml).

 

Zur Unterstützung kann Cranberry verwendet werden, außerdem Arnica D6 Globuli 3x tgl. 5 St.

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Meine Katze ist bereits Nierenkrank.


Was sagen Sie zu Reneel und dem Pulver?


 


Was soll Schwarztee bewirken? Ich schaffe es noch nichteinmal, meiner Katze 10ml Wasser via Spritze einzuflößen, wie soll ich das mit 20-30ml schaffen?


Gibt es einen Trick?


Ihre Schleimhäute sind sehr hell...kenne es aber gar nicht anders bei ihr (sie ist 11 Jahre alt und ich kenne sie seit 5 Jahren) ab wann muss ich mir ernsthafte Gedanken machen? Soll ich generell 1x pro Woche eine Infusion geben lassen? (sehr kostspielig)


Gibt es noch andere gute Möglichkeiten, wie ich ihr die Flüssigkeitsaufnahme erleichtern kann? Wir haben jetzt noch einen Trinkbrunnen aus Keramik bestellt, wissen aber nicht, ob sie ihn annehmen wird...


 


Vielen Dank


 

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

man kann einer katze nur begrenzt zwingend etwas eingeben,sie sollte natürlich genügend wasser aufnehmen,wichtigr ist jedoch die Diätik.Ich würde ihnen raten,kein Trockenfutter mehr zu geben,auch kein Nierendiättrockenfutter,da katzen dazu immer vermehrt Flüssigkeit benötigen.Am Besten wäre nur das naßfutter zu geben und dies mit lauwarmen Wasser zu einem Brei zu verühren,so nimmt sie dann automatisch schon einmal Flüssigkeit auf.Geben sie ihr ferner kleine Portionen,3xtgl,so haben sie dann schon sehr viel Flüssigkeit in der katze,welche ohne dem Trockenfutter nahezu ausreichend ist.ansonsten könnten sie ihr auch wasser mit einem winzigen Schluck Katzenmilch anbieten,dies wird dann oft auch recht geren genommen,nur sollten sie wirklich nur einen sehr kleinen Schluck dazutun.Eine Niereninsufizienz ist leider nicht heilbar,man kann sie versuchen sie etwas aufzuhalten.da die werte weiter gestiegen sind wäre es ratsam eventuell ein anderes Nierendiätfutter auszuprobieren und wie gesagt in jeden Fall das Trockenfutter weglassen,z.B. von der Firma Hills die feline k/d Frischebeutel oder Dose.Wöchentliche Infusionen halöte ich im Moment ehrlich gesagt für nicht wirklich ratsam oder sinnvoll.versuchen sie es wie oben beschrieben.ferner können ihr Reenel weitergeben,wirkt in jeden Fall unterstützend,wenn sie mit dem Pulver Ipaktine meinen würde ich auch dies in jeden Fall empfehlen zu geben,da es als Phophatpuffer dient,d.h. dieser wird dann über den Darm ausgeschieden,was wiederum die Nieren entlastet.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen