So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 6337
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Ich habe einen 4-jährigen kastrierten Kater. (ist mir zugelaufen,Freigänger).Vor

Kundenfrage

Ich habe einen 4-jährigen kastrierten Kater. (ist mir zugelaufen,Freigänger).Vor ca. 14 Tagen haben wir einen kleinen 3 Monate alten nicht kastrierten Kater bei den Mülltonnen gefunden und mitgenommen. Zum kastrieren ist der kleine zu jung. Mein Bestandskater ist nur am pfauchen und knurren, kommt nur noch zum fressen. Heute hat er sogar mich angeknurrt, gepfaucht und mich in den Fuss gebissen. Warhscheinlich rieche ich nach dem kleinen. Was kann ich da tun, daß die beiden sich evt. mögen. Oder bin ich zu ungeduldig?
Mit freundlichen Grüßen
Angelika Kupfer
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,
leider ist es häufig so, dass Katzen-als Individualisten-keine Konkurrenz dulden wollen.
Ich würde Ihnen für eine Zeit folgendes Training raten, um ein friedliches Miteienander zu erreichen:
- trennen Sie die Katzen für eine Zeitlang, und lassen Sie sie nur zusammen, wenn gleichzeitig etwas positives für Beide passiert : zum Beispiel leckeres Futter.
Der Abstand beim Fressen zwischen den Katzen muss dabei anfänglich so groß sein, dass weder Aggression (Knurren, Fauchen, Schwanzschlagen von Bärli)
noch Angst oder Aufringlichkeit vom kleinen Kater gezeigt wird.

Klappt das, Kater wieder trennen und
bei nächsten Füttern die Schalen- wenn es geklappt hat, etwas näher aneinander rücken.
Der Sinn ist, dass Bärli eine positive Verknüfung mit dem jungen Kater herstellt nd ihn nicht mehr als Konkurrenz ansieht. Zusätzlich können Sie-wieder auf anfangs größe Entfernung mit langsaer Annäherung Spielzeiten einführen- gleichzeitig für Beide.
Weiterhin sollten Sie alle paar Tage die Räume tauschen, damit er sich an den Geruch von dem Kleinen gewöhnt, ohne ihn attackieren zu können. Sollte er Freigänger sein, wäre es gut, ihn beim nach Hause kommen erstmal nur mit dem Geruch in einem Raum zu konfrontieren zur Desensibilisierung- vor der Fütterung (s.o). Zusätzlich können Sie im Umfeld: in der Wohnung auf den Liegeplätzen- Baldriantropfen umd Katzenminze aufträufeln, das macht eine gute,freundliche Stimmung.
Auch Feliway für die Steckdose kann zu einer besseren Stimmung führen und Felifriend zum Aufreiben auf den jungen Kater. Beides sind synth. Freundlichkeitshormone, gibts beim Tierarzt.
Am erfolgversprechensten ist die beschriebene Methode der positiven Verknüpfung über Futter und Spiel.

Das braucht seine Zeit und Geduld, hält dafür -wenn es geklappt hat-auch meist ein Katzen-Leben lang.
Wie lange die Zusammenführung dauert, hängt davon ab, wie hoch der Aggressionslevel schon ist. In vielen Fällen sind einige Tage ausreichend.

Bleibt die Aggression des älteren trotzdem, hat es bestimmt auch damit zu tun, dass der Kleine

nicht kastriert ist.

Bevor es also zu einer lebenslangen Feinschaft kommt, würde ich den Kleinen in den nächsten Wochen kastrieren lassen- in Amerika z.B. ist es üblich, schon die Welpenkatzen zu kastrieren- sie fügen ihm also keinen medizinischen Schaden zu- er wird höchstens etwas, langbeiniger, ruhiger und anhänglicher.

Viel Erfolg und alles Gute!

Dr.M.Wörner-lange

Tierärztin Verhaltenstherapie

www.problem-tier.de

Haben Sie noch Fragen? Clicken Sie dafür kostenfrei auf den Button:DEM EXPERTEN ANTWORTEN. Eine positive Bewertung würde mich sehr freuen
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Danke für die ausführliche und wirklich zufriedenstellende Antwort. Das Essen in einem Raum mit einem Abstand von ca. 1,50 Meter klappt schon. Soll ich den Abstand verkürzen ? Bärli bekommt auch bei einem Besuch sein Schmusekissen (Baldrian) er bleibt dann auch ein paar Minuten, knurrt dann wieder und pfaucht, geht dann wieder raus. Er bleibt nicht mehr im Haus. Der Kleine schaut dem Grossen beim Fressen zu, lässt ihn dann mit dem Schmusekissen musen und will dann mit ihm spielen. Das funktioniert dann nicht mehr. Soll ich den Grossen mal nicht rauslassen, was er bestimmt nicht verstehen würde. Oder ist unser Weg schon ein "Guter".


Warum hat er mich gebissen ?


Danke XXXXX XXXXX


Angelika Kupfer

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 4 Jahren.
Lieber Nutzer,
Ihr Weg ist schon ein SEHR guter!!
Aber ich würde Bärli unbedingt weiter rauslassen, sonst wird er eher noch saurer und aggressiver.
Prima, dass es mit dem Fressen so gut klappt, da Bärli aber nicht spielen will, würde ich dies zur Zeit auch nicht zulassen (also den Kleinen weg nehmen)- ich denke, da Sie auf einem guten Weg sind, wir Bärli sich in den nächsten Wochen auch mit ihm einlassen, besonders , wenn der Kleine kastriert ist und die Desensibilisierung weiter Fortschritte macht.
Das er Sie gebissen hat, ist sicherlich eine sog. umgerichtete Aggression-eigentlich hat er den Kleinen gemeint- aber er hat sie genommen, weil sie nach dem Kleinen gerochen haben und er grad Frust hatte.
Umso wichtiger ist die positive Umkonditionierung über Spiel und Futter in der nächsten Zeit.
Wird er wieder aggressiv Ihnen gegenüber,(achten Sie auf seine Körpersprache:Ohren zurück, steiff werden, fixieren, Schwanz schlagen) schnell rausschmeißen- er muss innerhalb einer Sekunde lernen, dass er das nicht darf.
Wie gesagt- den Kleinen würde ich zur Zeit unbedingt davon abhalten, Bärli "anzumachen".
Es freut mich, dass ich Ihnrn helfen konnte!
Über eine positive Bewertung durch Click auf ein positiv Smiley-würde ich mich sehr freuen, wenn keine weiteren Fragen bestehen.
Vile Grüße
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 6337
Erfahrung: eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo, soll ich den Essensplatz zusammenrücken? Oder den Abstand beibehalten? Danke nochmal für die sehr gute und schnelle Hilfe.
Angelika Kupfer
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Entschuldigung Frage wurde bereits beantwortet !
MfG A.Kupfer
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 4 Jahren.
Alles Klar!

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
< Zurück | Weiter >
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
  • Prompte und absolut hilfreiche Antwort, die uns sehr beruhigt hat, weil heute Sonntag und unser Tierarzt nicht erreichbar ist! JustAnswer Kunde Winnenden
  • Freundlich, verständnisvoll, sehr zügige Antworten, werde ich weiterempfehlen und jederzeit wieder nutzen. Ina A. WOB
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt - Homöopathie

    Dr. med. vet.

    Zufriedene Kunden:

    3686
    Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BE/bergsonne/2012-7-17_145344_PB261261.64x64.JPG Avatar von Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt - Homöopathie

    Dr. med. vet.

    Zufriedene Kunden:

    3686
    Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/corinamorasch/2010-8-14_142259_Corina_Morasch_CWU_klein.jpg Avatar von Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    3438
    Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1406
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierarztmobil/2011-8-4_105618_P1020396.64x64.JPG Avatar von Tierarzt-mobil

    Tierarzt-mobil

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    1245
    20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KB/kbiron/2012-7-17_112843_kornelis2.64x64.jpg Avatar von kbiron

    kbiron

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    99
    In eigener Praxis tätig seit 2003, Dozent für tierärztliche Fortbildung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/MM/mm2304/2012-2-16_214217_MMBildZeitung1.64x64.jpg Avatar von mm2304

    mm2304

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    12
    Innere Medizin, Chirurgie, Naturheilverfahren
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/GC/GClemens/2013-10-4_111012_GabimitBigfoot.64x64.jpg Avatar von G-Clemens

    G-Clemens

    Sonstiges

    Zufriedene Kunden:

    126
    Tiermedizinerin mit jahrelanger Erfahrung/deutscher Zulassung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen