So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Katze Lussi wurde vor 3 Monaten ein Bein abgenommen aufgrund

Kundenfrage

Katze Lussi wurde vor 3 Monaten ein Bein abgenommen aufgrund von Tumor, danach ging es Ihr wieder sehr gut. Vor 3 Wochen wurde ein Zahnopperiert. Gut überstanden, vor 10 Tagen bekam Lussi eine Entzündung im Hals, wurde mit Antibiotika behandelt. Vor 3 Tagen bekam Lussi starken Husten, wurde geröngt und festgestellt, das Tumore an der Lunge sind.
Husten hat Sie keinen mehr, jedoch seit 2 Tagen trinkt Sie nur sehr viel, auch Katzenmilch.
Breihaltige Kost verweigert Sie. Wird dadurch sehr schwach. Gibt es noch Aufbaumittel, damit Sie wieder zumindest Pürierte Kost zu sich nimmt. Vielleicht gibt es noch eine kleine Chance wenn auch vielleicht nur für Kurze Zeit ? Was gäbe es für Mittel zum Ausprobieren.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Abend,

da die Lunge bereits mit Metastasen befallen ist gibt es leider keine Heilung mehr. Man kann höchstens versuchen die Entzündungen im Maul-/Rachenbereich zu kontrollieren um dem Tier so die Nahrungsaufnahme zu erleichtern bzw. überhaupt zu ermöglichen.

Eine gute Möglichkeit die Entzündungen zu reduzieren und das Tumorwachstum zu verlangsamen ist die Gabe eines recht hoch dosierten Kortisons. Dies ist alles andere als eine Heilung, kann die Symptome aber eine Weile verbessern. Kortison wirkt abschwellend und kann Entzündungen der Schleimhäute so reduzieren, zudem wirkt es appetitanregend und hat eine gewisse Hemmung auf das Tumorwachstum.

Manchmal kann man die Lebensqualität des Tieres so noch eine Weile steigern. Ich würde dies auf jeden Fall probieren. Zusätzlich sollte das Tier dauerhaft ein Schmerzmedikament erhalten.

Sie können es zusätzlich mal mit Reconvales Tonicum versuchen. Dies ist eine Flüssignahrung für Katzen, welche meist sehr gut akzeptiert wird, alle lebenswichtigen Inhaltstoffe enthält und auch appetitanregend wirkt.

Alles Gute für Ihre Katze
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
,Sollte man der Lussi eine Infusion geben lassen und welche? Ihre Flüssignahrung Reconvales Tonicum wirkt dies schnell zur Kräftigung? Kennen Sie unter anderem Bioserin, wenn ja haben Sie Erfahrung darüber und kann man alles an einem TAG der Lussi geben.Bitte noch um Mitteilung, vielen Dank.
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

eine Infusion wäre sinnvoll, wenn Lussis Flüssigkeitshaushalt schlecht ist. Dies können Sie überprüfen, indem Sie eine Hautfalte im Rückenbereich des Tieres aufziehen. Wenn diese schnell wieder verstreicht ist alles in Ordnung. Wenn die Hautfalte hingegen nur langsam verstreicht oder gar stehen bleibt ist das Tier dehydriert und eine Infusion wäre sinnvoll.

Reconvales wirkt ziemlich schnell, es kann auch gut zusätzlich zur Infusion angewendet werden.

Bioserin kann man auch sehr gut einsetzen, es dient zur Kräftigung und zur Stärkung des Immunsystems. Bioserin enhält Serumproteine vom Pferd, Reconvales hingegen verschiedenste Inhaltsstoffe wie Aminosäuren, Vitamine, Mineralstoffe, etc. und kann daher auch über einen längeren Zeitraum als Nahrungsersatz eingesetzt werden.

Da es sich bei Infusion, Bioserin und Reconvales um komplett verschiedene "Mittel" handelt kann man im Grunde auch alles zusammen geben.