So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 7112
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Guten Morgen, mein Kater, ist kastriert, uriniert in den letzten

Kundenfrage

Guten Morgen,
mein Kater, ist kastriert, uriniert in den letzten Tagen überall in der Wohnung rum. Der Kater ist ca. 17 Jahre alt und habe ihn selber seitdem er 3 Wochen alt ist. Geht uns als Familie ziehmlich auf die Nerven, da wir jeden Morgen quer durch die Wohnung putzten müssen. Wir sind schon soweit das wir den abgeben wollen, weil er ja auch noch die Elektogeräte anspritzt, wohl seine Duftmarke. Haben noch 2 Katzen, die aber sauber sind.Was können wir tun? Wir sind ganz verzweifelt.

Lieben Dank und einen
freundlichen Gruß XXXXX XXXXX
U. Möller
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Nutzer,
in dem Alter Ihrer Katze würde ich zuerst an eine Erkrankung der Blase oder Niere denken- und evtl auch an eine beginnende Senilität, dass er das Klo nicht mehr so leicht findet, bzw evtl auch die anderen Katzen ihn "mobben" weil er älter wird?
Ich würde versuchen, ihn für einige Tage einzeln zu halten um zu schauen, ob es dadurch besser wird, wenn es möglich ist.
Grundsätzlich gilt,
wenn eine Katze markiert, ist dies üblicher Weise ein Zeichen von Stress mit Ihrem Umfeld.
In ihrem eigenen Geruch fühlen sie sich am sichersten. Strafen und Schimpfen macht die Sache nur schlimmer- außerdem können Katzen nur verknüpfen, was in wenigen Sekunden gleichzeitig passiert- spätere Strafen verstehen Sie nicht, werden aber noch gestresster.
Bitte nur Neutalreiniger zum Reinigen benutzen, sonst muss die Katze gleich wieder drüberpinkeln-um "ihren" Geruch wieder zu haben.
Verteilen Sie Katzenminzetropfen oder Baldriantropfen auf Ihren Lieblingsstellen-und auch auf den Pinkelstellen.
Mindestens ein Klo (ohne Deckel) pro Katze an einer ruhigen Stelle sind wichtig, damit er auch drauf gelassen wird und die Wahl des Platzes hat. Manchmal hilft es auch, die Katze vorübergehend nur in einem Raum zu halten-für die Katze passend eingerichtet-s.o.-mit zwei Klos, um zu testen, ob sie allein auch pinkelt bzw. um den möglichen Stressor zu finden /auszuschalten.
Auch ein Medikament kann zusätzlich helfen, die Pinkelei zu unterbinden: FLUOXETIN vom Tierarzt.
Vorab würde ich eine Blut-und Urinuntersuchung machen lassen-oft steckt in diesem Alter wirklich eine organische Störung dahinter.
Haben Sie noch Fragen?
Viel Erfolg!
Dr.m.W.-Lange Tierärztin und Verhaltenstherapie
Haben Sie noch Fragen? Clicken Sie dafür kostenfrei auf den Button:DEM EXPERTEN ANTWORTEN. Eine positive Bewertung würde mich sehr freuen
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Einzelhaltung des Katers ist räumlich nicht möglich. Bezüglich Mobbing ist es eher der Kater der die beiden Katzen gelegentlich in den Nacken beißt und jagd. Die Situation innerhalb der Familie/des Haushaltes hat sich nicht verändert bzgl. des Stresses.


Zwei Katzenklos sind vorhanden, ein weiteres Klo ist aus Platzgründen nicht möglich. Es hat bis vor wenigen Tagen auch immer mit den zwei vorhanden Klos funktioniert. Der Kater findet auch weiterhin das Klo, dabei können wir ihn auch beobachten.


Die Tropfen von denen Sie sprechen, sind diese in Apotheken erhältlich?


 


Vielen Dank XXXXX XXXXX

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Nutzer,
es kommt oft vor, dass das Nacken beißen und jagen eine Reaktion auf z.B. Bedrängen oder Fixieren durch die anderen Katzen ist- deshalb würde ich zumindest mal eine Zeit lang versuchen, dem Kater eine Rückzugsmöglichkeit tagsüber zu geben, wo er einige Stunden ungestört sein kann. ( Bad, Küche?) Oft ist das schon ein großer Teil der Problemlösung.
Baldriantropfen bekommen Sie in der Apotheke, Katzenminze im Tierhandel.
Auch Rescuetropfen (rein pflanzlich aus der Apotheke) können evtl Stress abbauen: 3-4 Tropfen 3-5mal täglich mit dem Futter.
Fluoxetin gibt es nur beim Tierarzt.
Viel Erfolg!
Dr.m.W.-Lange Tierärztin und Verhaltenstherapie
Haben Sie noch Fragen? Clicken Sie dafür kostenfrei auf den Button:DEM EXPERTEN ANTWORTEN. Eine positive Bewertung würde mich sehr freuen

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Kann man die diversen Tropfen ins Trinkwasser mischen oder auf das Nassfutter geben, welches die Katzen morgens oder abends bekommen? Und ist es schlimm, wenn unser Yorkshire-Terrier (17J.) auch von diesem Wasser mal was trinkt?


Vielen Dank.

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer,
Baldrian- und Katzenminzetropfen/Spray sollten auf das Umfeld der Katzen (Liegeplätze, Klos, Pinkelstellen) äußerlich angewendet werden- der Geruch vermittelt ein besonderes Wohlgefühl.
Die Rescuetropfen werden eingegeben- ich würde sie erstmal nur dem Pinkel-Kater geben- mit dem Futter geht es meist am besten- sie sollen ja gleich aufgenommen werden, deshalb ist insTrinkwasser nicht ideal
Nein, diese Tropfen werden auch bei Hunden (außer Katzenminze) angewandt-sind daher ungefährlich.
Vielr Erfolg und danke fürs Akzeptieren und den Bonus!