So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 6693
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Meine Katze "Sunny" hat auf enmal eine total dicke Pfote bekommen!!!

Kundenfrage

Meine Katze "Sunny" hat auf enmal eine total dicke Pfote bekommen!!! Vor ca.einer stunde war das noch nicht;sie hält die Pfote die ganze zeit nach oben und tritt auch nicht mehr mit der linken Pfote auf!!! Sie humpelt auf drei Beinen vor sich hin,will aber auch nicht liegen bleiben!!! Mautzen tut sie aber nicht als zeichen von schmerzen oder so!!! Was ist mit der Pfote geschehen,ist sie wohl möglich gebrochen???
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 4 Jahren.
Lieber Nutzer,
wenn eine Pfote so plötzlich dick anschwillt, ist oft ein Insektenstich der Grund.
Versuchen Sie vorsichtig die Pfote zu untersuchen, ob evtl. noch ein Stachel in der Haut steckt- dieser sollte entfernt werden.
In jedem Fall ist es wichtig, die Pfote zu kühlen, mit einem Coldpack oder feucht-kalten Tüchern- auch wenn sie sich versprungen haben sollte. Eine Fraktur ist nicht ganz auszuschließen, aber bei einer so plötzlichen Schwellung nicht allzu wahrscheinlich.
Auch Heparin -oder Soventolgel hilft zum Abschwellen der Pfote- sie sollte es nur nicht ablecken, daher wäre ein kleiner Verband/Socken gut, bis das Gel eingezogen ist.
Sollte die Pfote morgen noch dick sein, bitte unbedingt zum Notdienst fahren.
Das sie nicht liegen will, ist vermutlich doch ein Zeichen von Schmerzen.
Menschliche Schmerzmittel vertragen Katzen nicht, außer Novalgin. Wenn Sie es im Hause haben, können Sie ihr davon geben: 10-20mg pro Kilo Katze, 2-3mal täglich.
Alles Gute für Sunny!
Dr.m.Wörner-Lange
Haben Sie noch Fragen? Clicken Sie dafür kostenfrei auf den Button:DEM EXPERTEN ANTWORTEN. Eine positive Bewertung würde mich sehr freuen
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 4 Jahren.
Lieber Nutzer,
haben Sie noch Fragen? ich antworte gern nochmal.
Wenn keine Nachfragen mehr bestehen, würde ich mich über ein Akzeptieren durch Click auf ein positiv Smiley sehr freuen, damit meine Arbeit von JA bezahlt werden kann.
danke im Voraus.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen