So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 6890
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Guten Tag, mein Kater stürzte heute 4uhr früh aus dem fenster

Kundenfrage

Guten Tag,
mein Kater stürzte heute 4uhr früh aus dem fenster (4meter) ab, und hinkt rechts hinten nun.momentan schläft er, aber ansonsten jammert er nur vor schmerzen. problem ist, kein Bargeld.
Gibt es Einrichtungen, in denen man mit Zahlschein zahlen kann? Haben bisher telefonisch nichts erreicht.
Kann ich ihm mit Hausmittel zumindest irgendwie die Schmerzen lindern?

Danke XXXXX XXXXX
Roesner Peter
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 4 Jahren.
Lieber Nutzer,
es ist denkbar, dass er sich etwas gebrochen hat, aber auch, dass "nur" ein Bänderriß/Zerrung besteht.
Bei einem Knochenbruch steht oft ein Teil der Pfote schief zum Rest und die Pfote ist dick geschwollen.
Besteht keine starke Schwellung, vermute ich eher eine Bänder -oder Muskelverletzung.
In der Regel heilen solche Verletzung innerhalb einiger Wochen ab, allerdings besteht ohne Behandlung die Gefahr, dass eine Fehlstellung der Pfote bleibt.
In jedem Fall wäre es gut und wichtig, wenn Sie die Pfote kühlen , z.b. mit feuchten Lappen oder einem Coldpack-immer wieder. Das ist gut gegen die Schwellung und die Schmerzen.
Auch Heparinsalbe/Gel evtl auch als Stütz-Verband- kann helfen Schmerzen und Schwellung zu mindern.
Als Schmerzmittel zum Eingeben kommt als menschliches Präparat nur Novalgin in Frage- dies ist leider rezeptpflichtig- aber vielleicht haben sie es ja im Haus. Die Dosierung: 10-20 mg pro Kilo Katze 2-3 mal täglich.
Als Medikament v. Tierarzt käme Metacam für Katzen in Betracht- gegen Schmerzen und Entzündungen bes. im Bewegungsapperat.
Sollte die Schmerzen nicht besser sein, müsste die Katze behandelt und geröngt werden- Notfälle sollten unter den gegebenen Umständen bes. in Tierkliniken eigentlich immer behandelt werden.
Alles Gute für Petzi
Dr.M.Wörner-Lange
Haben Sie noch Fragen? Clicken Sie dafür kostenfrei auf den Button:DEM EXPERTEN ANTWORTEN. Eine positive Bewertung würde mich sehr freuen
Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 4 Jahren.
Herzlichen Dank für das schnelle Akzeptieren und den Bonus!!!
Baldige Besserung für Petzi wünsche ich Ihnen sehr.
Viele Grüße
Dr.m. Wörner-Lange

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen