So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16076
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Meine Katze putzt sich übermäßig viel. Sie ist halb Freigänger,

Kundenfrage

Meine Katze putzt sich übermäßig viel. Sie ist halb Freigänger, meistens jedoch in der Wohnung. Ich nehme an es juckt sie, hauptsächlich an den Ohren, da hat sie sich auch an der Ohrspitze aufgekratzt. Sie ist 8 Jahre alt, weiblich.
Ich kann jedoch nichts sehen auch nicht mit der Lupe.
Für eine Antwort wäre ich dankbar.

Gruß I.L
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

es könnte sich um Ohrmilben handeln,haben sie schon einmal in die Ohren gesehen?

 

danke und beste grüße

 

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ja, habe schon mit der Lupe hineingeschaut, konnte aber nichts sehen. Sie putzt sich aber nicht nur an den Ohren so viel, auch am ganzen Körper. Nur wenn sie liegt und ruht putzt sie nicht. Ich habe die Katze erst seit 6 Monaten von einer Tierhilfe. Ansonsten ist sie recht munter.
Ich möchte sie deshalb auch noch nicht gerne zum Tierarzt schleppen, da sie sich jetzt erst so richtig eingelebt hat.


 


Danke


 


Gruß Irene Lautenschläger

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

in Ordnung,dies kann allerdings mehrere Ursachen haben.

 

-Parasiten

-ein organisches Problem wie der schildrüse

-ein Hautpilz

-eine allergie,z.B. auf ein Futtermittel

 

Dies kann man alllerdings nur über eine tierärztliche Untersuchung genauer abklären,Hautprobe, Blutbild etc.Sie können es aber zunächst einmal mit einem Futterwechsel versuchen um damit eine Futtermittelallergie eventuell ausschließen.Ferner knnen sie Sulfur d6 globuli 3xtgl 3-5 Stück zur unterstützung des haut-und haarstoffwechsels geben,erhalten sie rezeptfrei in der apotheke.Ebenso einen Schuß Rapsöl über das futter geben ,dies enthält Omega 3 und & Fettsäuren,wirken ebenfalls Unterstützend für den Haut-und Haarstoffwechsel.Sollte dies dann zu keiner Bführen würde ich dann allerdings raten zum tierarzt zu gehen und die Ursache genauer abklären zu lassen.

 

Beste grüße und alles Gute

 

 

Corina Morasch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo Fr, Morasch,


 


konnte leider erst heute Ihre Antwort lesen.


Ich werde es mal mit anderem Futter und dem Öl probieren.


Was meinen Sie zu einem Puder für die Ohren, denn ich glaube sie hat es nur an den Ohren? Sie schüttelt auch öfters den Kopf iund fängt dann an zu kratzen.


 


Gruß


Irene Lautenschl.


 


 


 


 

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

ich denke es handelt sich um einen Ohrmilbenbefall,dafür gibt es Ivermectinhaltige Präparate beim Tierarzt,eventuell können sie swich dort diese präparat besorgen ohne die katze mitzunehmen,wobei dies siher besser wäre es auh tieräztlich untersuchen zu lassen.Der Puder hilft leider meist nicht,da er die ursache nicht bekämpft.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Vielen Dank.


Mal abwarten, ob es besser wird, sonst gehe ich doch mit ihr zum Tierarzt.


 


Gruß I.L

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Antwort.

 

Es freut mich, wenn ich Ihnen weiterhelfen konnte. Bitte vergessen Sie nicht auf einen positven Smiliy zu klicken um die Bewertung zu vergeben.

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen