So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 6898
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Meine Katze hat kam vor 5 Tagen plötzlich komisch schleichend,

Kundenfrage

Meine Katze hat kam vor 5 Tagen plötzlich komisch schleichend, verwirrt und ängstlich nach Hause. Sie war derart verändert, das ich dachte sie hätte etwas schreckliches erlebt, evtl Autounfall,Katerkampf o.ä. und hätte einen Schock. Ich kam nur auf 3 Meter an sie heran, es war so, als hätte sie mich nicht erkannt und Angst vor mir. Ich versuchte immer wieder an sie heran zu kommen, doch vergeblich. Ihr komisches Verhalten behielt sie etwa
2 Tage, erst da konnte ich sie nach Verletzungen abtasten. Ihr Körper zeigte keine äußeren Verletzungen,jedoch ihr Gesicht kam mir irgendwie verändert vor. Sie kann überhaupt nichts fressen oder trinken, sie kann nicht schlucken. Gestern gelang es mir endlich,sie zum Tierarzt zu kriegen, es war vorher nicht möglich, sie einzufangen.Beim Tierazt war keine Untersuchung möglich, weil sie in Panik aus dem Katzenkorb gesprungen ist, danach war jede Untersuchung unmöglich, der Tierarzt wollte die Katze nicht mehr anfassen.
Also nur Aufbausprize durch das Körbchen, keine Diagnose. Ich versuche ihr immer wieder Futter anzubieten, sie will auch, weil sie total ausgehungert ist, aber kann nichts aufnehmen, auch nicht trinken. Vorhin hat sie versucht ein Brekki zu nehmen, beim ausspucken kam etwas Blut mit. Sie speichelt, etwas bräunlich und hat totale Schmerzen.
Sie ist eine von meinen selbst groß gezogenen 2 Wildkatzenwürfen und ist 2 Jahre alt.
Da ich weiß, das eine Katzenseuche auch im Mund/Rachenraum anfangen kann, mache ich mir große Sorgen, das sie nicht überlebt. Da sie, wie alle meiner Katzen eine Freigängerin ist, kann ich sie nicht im Haus einsperren. Ich versuche ihr etwas Flüssigkeit mit Weichfutter mit der Einmalspritze einzuflößen . Das reicht aber nicht, das ist nicht viel, dann dreht sie den kopf weg. Haben Sie eine Idee, war ich machen kann und wie ich sie zum fressen kriege?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 4 Jahren.
Lieber Nutzer,
Ihrer Beschreibung nach liegt eher der Verdacht nahe, dass es sich um einen Kieferbruch/Anbruch (das ist dann äußerlich nicht unbedingt zu sehen) handelt, deshalb wäre es auf Grund der beschriebenen Symptome unbedingt wichtig, dass der Kiefer geröngt wird. Dafür spricht, dass sie versucht zu fressen, es aber nicht kauen kann und Blut dabei ist. Ich denke eher nicht an Katzenseuche, diese entwickelt sich selten so plötzlich. Damit die Katze transport-und röntgenfähig ist, könnten Sie sich von einem Tierarzt, evt. besser einer Tierklinik- ein Beruhigungsmittel holen, z.B. VETRANQUIL, dann ist die Katze sehr schläfrig und kann meist problemlos untersucht werden.
Bis zu einer genauen Diagnose sollte sie besser keinen Freigang haben.
Damit die Katze vorab ausreichend mit Kalorien, Vitamin und Mineralstoffen versorgt werden kann, wäre es gut, wenn Sie ihr täglich eine ("Astronauten")-Paste geben würden:z.B. NUTRICAL (Tierarzt, Internet). Auch Babynahrung (Huhn, Rind, Lamm) aus dem Gläschen ist leicht abschluckbar und gut einzugeben.
Zusätzlich ist viel trinken wichtig:
eine kräftige Hühnerbrühe wäre dafür gut und läßt sich gut eingeben-evtl vermischt mit der Babynahrung.
Alles Gute !!
Dr.m.Wörner-Lange
Haben Sie noch Fragen? Clicken Sie dafür kostenfrei auf den Button:DEM EXPERTEN ANTWORTEN. Eine positive Bewertung würde mich sehr freuen
Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 4 Jahren.
Danke fürs Akzeptieren und alles Gute!!
Viele Grüße
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
,
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 4 Jahren.
alles Gute!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen