So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Hallo! Bei unserer Katze geht diese Netzhaut im Auge nur sehr

Kundenfrage

Hallo! Bei unserer Katze geht diese Netzhaut im Auge nur sehr langsam und zum Teil auch nur zu 2/3 zurück wenn sie die Augen geschlossen hatte. Was kann das sein? Hatte für die selbe Katze vor kurzem die Tropen Ciloxan verschrieben bekommen, kann man versuchen das damit zu behandeln? Vielen dank XXXXX XXXXX Antwort! MfG Christiane Oehm
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

vermutlich hat Ihre Katze einen Vorfall der Nickhaut (3. Augenlid, http://de.wikipedia.org/wiki/Nickhaut ).

Sind die Augen außerdem auch noch gerötet? Dann könnte eine bakterielle Infektion vorliegen bei der das Anbiotikum Ciloxan (Wirkstoff Ciprofloxacin) Sinn machen würde. Dieses Medikament hat aber keine direkte Wirkung auf die Nickhaut sondern wirkt nur gegen evtl. vorhandenen Bakterien.

Ein Nickhautvorfall kommt vor insbesondere bei:

- Fieber, bitte rektal die Temperatur messen (normal 38°-39°), bei Fieber über 39,5° bitte baldmöglichst zum Tierarzt

- starker Verwurmung, es wäre gut, wenn Sie die Katze entwurmen (z.B. mit Drontal), falls das in den letzten 2-3 Monaten nicht gemacht wurde.

- Flüssigkeitsverlust (Durchfall, Erbrechen, Nasenausfluss, aber auch Nierenfunktionsstörung und andere Organstörungen wären möglich...)
Gibt es andere Zeichen der Austrocknung? (dies wären: blasse Schleimhäute, über Schultern gezogene Hautfalte verstreicht nicht sofort, Kapillarfüllungszeit Maul > 2 Sekunden (d.h. nach Drücken auf rosa Maulschleimhaut sollte diese spätestens nach 2 Sekunden wieder rosa sein))

-Nervenfunktionsstörungen (dann Nickhautvorfall aber meist einseitig), reagieren beide Pupillen auf Lichteinfall gleich (Vergrößerung bei Dunkelheit, Verengung bei Licht)?

-Augenentzündung (dann meist zusätzlich Augen gerötet, zugekniffen oder Ausfluss)

Sind Verdauung und Urinabsatz ungestört?

Falls sie bei der Kontrolle Störungen feststellen, die Katze morgen immer noch einen Nickhautvorfall zeigt, gehen Sie bitte morgen auf jeden Fall zum Tierarzt.

Unterstützend können Sie Folgendes tun:
-Besonders wichtig: möglichst viel Flüssigkeit geben: Futter möglichst suppig verabreichen, Trinkwasser mit Katzenmilch, Thunfischsaft oder Fleischbrühe anreichern
-Echinacea D1 und Ferrum phosphoricum D6 je 3x täglich, 5 Globuli oder 1 zerpulverte Tablette nüchtern ins Maul geben oder mit Katzenmilch
- ins Auge: Euphrasia- oder Bepanthen-Augensalbe (bitte keine Salbe ins Auge geben innerhalb der letzten 12 Stunden vor tierärztlicher Untersuchung, Salbenfilm stört eine Untersuchung)
-Astoral-ImustimTabletten K (almapharm, gibt´s beim Tierarzt)
-Vitamine, z.B. gimpet-Paste oder VMP-Tabletten

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen, meine Antwort positiv zu bewerten, da meine Arbeit ansonsten unbezahlt bliebe. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind
Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal.
Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, fairer Weise und den allgemeinen Abläufen bei just-answer entsprechend meine Antwort positiv oder neutral zu bewerten, da meine Arbeit ansonsten ohne Vergütung bliebe. Vielen Dank XXXXX XXXXX!

Freundliche Grüße,

Udo Kind
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Herr Dr. Kind! Wollte nur Bescheid geben das ich dann jetzt doch noch beim Tierarzt war. Ihr wurde nun was gegen Bandwürmer und Würmer gegeben - hoffen wir mal das es besser wird. Vielen dank für ihre Hilfe! MfG Christiane Oehm
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,
da Wurmbefall wie schon in der Antwort gesagt eine der möglichen Ursachen ist, könnte es durch die Entwurmung besser werden (sollte nach spätestens etwa 2 Wochen der Fall sein).

Ich drücke Ihnen und Ihrer Katze die Daumen, daß das Problem durch die Entwurmung behoben werden kann.

Freundliche Grüße & danke für die positive Bewertung,

Udo Kind