So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16161
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, Einer unserer Kater hatte die letzten Male Blut im

Kundenfrage

Hallo,

Einer unserer Kater hatte die letzten Male Blut im Kot. Der erste Teil des Kotes war normal geformt und eher fest der letzte Teil war weicher / breiiger und etwas heller und in diesem hellen, weichen Teil war eine kleine Stelle dunkelrotes Blut mit etwas Schleim. Die Stellen waren jeweils wirklich im Kot beim ersten Mal habe ich es nur gesehen weil es beim sauber machen genau an der Stelle auseinandergehalten ist, heute habe ich gezielt danach gesucht und wieder so eine Stelle im Kot gefunden. Der Kater frisst normal und verhält sich auch normal, kein Gewichtsverlust, reine Wohnungskatze, letztmalig entwurmt vor zwei Monaten. Was kann die Ursache sein ?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Anfrage.

 

Blt im Kot ist auf jeden Fall ein ernstzunehmenes Zeichen. Sie haben Recht das hier hgenauer ermittelt werden muss, was die Ursache hierfür ist. Mögliche Ursachen sind grundsätzlich:

 

- Parasitenbefall

- Darmentzündng

- Zubildung / Tumore

- Pilz oder Bakterienbefall

 

Wenn regelmäßig entwurmt wurde, kann ein Wurmbefall normalerweise Ausgeschlossen werden. Es gibt aber eine Reihe von Parasiten, die nicht von dem üblichen Wurmmitteln abgetötet werden.

 

Es sollte dringend eine Kotprobe beim TA untersucht und auf Pilze, Bakterien und Parasiten getestet werden,. Bitte auch speziell auf Giardien testen lassen, dies ist beim normalen Kotprofil nicht dabei.

 

Es ist zu empfehlen, das Tier auf jeden Fall auf Schonkost umzustellen. Dazu geben Sie bitte nur gek. Reis und gek. Pute/Huhn und Hüttenkäse (Frischkäse). Die Ernährung ermöglicht es dem angegriffenen Darm sich wieder zu regenerieren. Diese Fütterung muss beibehalten werden, bis die Symptome sich verbessern und danach noch 2 Wochen, um einen Rückfall zu vermeiden. Dann sollten Sie langsam wieder auf die normale Fütterung umstellen.

 

Zur Unterstützung können Sie Ulcogant ins Futter geben und Nux Vomica D6 Globuli 3x tgl. 5 St.

 

Um die Darmflora zu unterstützen habe ich sehr gte Erfahrungen mit Plantaferm gemacht.

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen