So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16309
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Gibt es eine neue Errungenschaft in Sachen Herbstgrasmilben?

Kundenfrage

Gibt es eine neue Errungenschaft in Sachen Herbstgrasmilben? Wir haben schon alles versucht. Neemöl, Bogadual Milbengel, die Spot-ons gegen Flöhe und Zecken haben gar keine Wirkung. Mittlerweile können fir gar nichts mehr benutzen, da unsere Katze sich besonders über den Augen und bei den Ohren blutig kratzt und das ganze eitert. Gibt es irgendetwas neues? Danke XXXXX XXXXX


 


Sie können sich ruhig Zeit nehmen und mir per email antworten, wenn das etwas nützt. Ich bin im Büro und kann meine mails zuhause kucken. Wenn es nur dazu beiträgt, etwas neues zu finden. Die arme leidet wirklich ganz furchtbar. Vielen lieben Dank im voraus.

Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage.

Wurde einmal des Spot On "Stronghold" verwendet? Dies ist sehr gut wirksam gegen Milben.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, das hat aber auch nichts genützt.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Andere.
Ich möchte die Frage an alle Experten weitergeben. Keine Beanstandung.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

wenn sie sämtliche spot on Präparate schon ausprobiert haben,dies aber ohne Erfolg,man sollte diese bei Milben alle 2-3 Wochen anwenden,am besten wirksam ist Advocate.,anders helfen diese Präparate leider meist nicht,Stand aktuell Juli 2012 Professor Ralf Müller tierdermathologe, ferner auch Ivermectin,welches regelmäßig subkutan gespritzt werden kann,hilft insbesondere bei oberfächlichen Milben recht gut.Dann könnte man es zusätzlich mit einer Eliminierungsdiät versuchen wenn dies noch nicht dirchgeführt wurde,hierbei gibt man über 4-6 Wochen ausschließlich Pferde-oder Wildfleisch mit gekochten kartoffeln bessert es sich dann damit können sie dies beibehalten oder dann eine der Komponeneten wie geflügel anstelle Wildfleisch ersetzten und dies wiedrum ausschließlich 4-6 Wochen geben wird.Dies hilft sehr gut bei Allergie,Ich darf davon ausgehen daß sowiohl eine hautprobe ein sogenanntes hautgeschabsel untersucht wurde als auch ein allergietest-Blutuntersuchung gemacht wurde.Möchte man die gabe von Cortison gänzlich vermeuden kann man Atopica geben,dies ist seit März dieses Jahres für Katzen auf den Markt und hat eine sehr gute Wirksamkeit bei Allergien.Dies ist der aktuelle Stand der Milbenbekämpfung ,Fortbildung Juli 2012 Prof Ralf Müller.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Frau Dr. Morasch,
Ich danke XXXXX XXXXX mal ganz herzlich für die umfassenden Informationen. Wir werden die verschiedenen Möglichkeiten ausprobieren. Ich bin sehr froh, dass es noch andere Lösungen gibt, die wir noch nicht kannten. Wir sind mit Ihrer Arbeit sehr zufrieden.
Vielen vielen Dank.
Chantal Grimler
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Eine Frage habe ich noch: Was kann ich tun, um die verkrusteten/blutigen Stellen zu behandeln? Über den Augen und beim Ohreingang am Kopf sind sie teilweise grösser als ein 1Euro Münze und verschlimmern sich zusehends.Vielen Dank im voraus. ,
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

wie gesagt wennn als Ursache eine Pilzerkrankung durch eine aktuelle hautprobe ausgeschloßen wurde,da man einen Pilz entsprechend gezielt behandeln könnte,wie Pilzsalben,Imaverolwaschungen und Insol dermatophyt(Injktion gegen Hautpilz) dann sollte man diese Stellen mvorsichtig mit 3% Wasserstoffperoxid reinigen,nichts in die Augen geben da es stark brennt,eventuell damit abtupfen und die Krusten zu lösen versuchen,dies ist wichtig da sonst keine heilung erfolgen kann,am Besten die Krusten mit lauwarmen Wasser oder Kamillosan lösen und dann mit Wassersotffperoxid desinfizieren,anschließend kann man Hydrocortiselsalbe dünn auftragen,diese nimmt den Juckreiz und wirkt auch antibiotisch,erhalten sie alles rezeptfrei in der Apotheke.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen