So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16240
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Ich habe zwei kleine Katzenwelpen (von einem Hof ,mit z.Zt.

Kundenfrage

Ich habe zwei kleine Katzenwelpen (von einem Hof ,mit z.Zt. leider sehr vielen kleinen Katzen) mitgenommen, weil sie offensichtlich krank sind (eine Geschwisterkatze ist schon verstorben). Unser Tierarzt hat erst morgen wieder geöffnet . Die eine Katze hat sehr hoch Fieber, sie glüht, ist apathisch, zittert, kann nicht laufen, wird seit 15.00 Uhr alle Stunde mit 4 ml Katzenwelpenmilch-Wasser-Gemisch gefüttert und hat eine halbe Messerspitze Ampicillin-Pulver 5mg bekommen und eine Stunde später 0,4 ml Cotrim K Saft. Sie sieht nicht mehr ganz so apatisch aus. Was kann ich zum Fiebersenken geben, ich habe nur Reumocam .
Die andere hat total eitrig verklebte Augen, ist nicht ganz so apathisch, wehrt sich gegen das füttern und (viel schlimmer) scheint Schluckbeschwerden zu haben und hat auch 3 ml lauwarmes Wasser mit Trabenzucker wieder ausgespuckt. In meiner Not habe ich etwas Penicillin-Pulver mit einer Löffelspitze Butter verrührt und auf die Lippen geschmiert - ob das reicht?
Die nächaste Tierklinik ist sehr weit weg und ich aknn das nicht bezahlen..ich würde sie gerne bis morgen der Tierarzt geöffnet hat bestmöglich versorgen.
Danke.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Anfrage.

 

Leider ist es sehr schwierig die Katzen nur oral zu versorgen, da diese die Medikamente meist nicht korrekt aufnehmen. Sie können aber weiter versuchen, die Medikamente zusammen mit Katzenmilch einzugeben. Zusätzlich können Sie lauwarmen Kamillentee geben. Reumocam können Sie in einer geringen Dosis geben, es ist aber nicht optimal zum das Fieber zu senken. Wenn Sie haben können Sie noch homöopathisch unterstützen mit Arnica D6 Globuli alle 2h 3St. Am besten wäre noch heute ein Besuch beim TA, spätesens aber morgen. Es muss Antibiotika gespritzt werden und Fiebersenker.

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen