So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.
Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

Meine Katze kratz sich laufend und ist ungewöhnlich aufgeregt.

Kundenfrage

Meine Katze kratz sich laufend und ist ungewöhnlich aufgeregt. Was kann ich tun?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

plötzlich auftretender sehr starker Juckreiz kann verschiedene Ursachen haben:
- Flohbefall
- Haarlingsbefall
- Allergie
- Futtermittelunverträglichkeit

der starke Juckreiz fördert meistens auch eine stärkere Unruhe und Nervosität bei den Tieren.
Als erstes sollten Sie Fell und Haut gründlich auf Veränderungen und Parasitenbefall absuchen.Das Durchkämmen mit einem Flohkamm kann den schwarz-krümeligen Flohkot zutage bringen, der sich von normalen Krümeln dadurch unterscheidet, daß er bei Kontakt mit Wasser auf einem weißen Tuch rötliche Spuren (verdautes Blut) hinterläßt.
Ist dies vorhanden sollte die Katze mit einem entsprechenden Spot-on (Frontline, Advantage oder Stronghold) behandelt werden.

Findet sich nichts sollte eine Blutuntersuchung klären, ob eine organische Ursache wie z.B. eine Nieren- oder eine Schilddrüsenerkrankung vorliegen könnten, die den Juckreiz und die Unruhe fördern.
Gerade bei Schilddrüsenüberfunktionen sind dies häufigere Symptome.

Homöopathisch können Sie gegen den Juckreiz zunächst folgendes geben:
- Sulfur D6 (3xtgl 5-8 Globuli oder eine Tablette)
- Rhus toxicodendron D6 (dieselbe Dosierung)


Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben. Bitte bewerten Sie meine Antwort, wenn Sie zufrieden sind durch Anclicken eines Smiley - Buttons. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie gerne nochmals nachfragen, damit Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten.

Vielen Dank XXXXX XXXXX !

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke