So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16178
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Unsere Katze leidet an einer schweren Niereninsuffizienz. Sie

Kundenfrage

Unsere Katze leidet an einer schweren Niereninsuffizienz. Sie frißt seit sieben Tagen gar nicht mehr, wiegt nur noch 2300 g, liegt fast nur noch und der Gang ist stelzig und hastig. Mein Mann möchte abwarten, bis das Tier" in Ruhe eingeschlafen" ist. Mir blutet das Herz, da ich glaube, dass das Tier leidet. Unser Tierartz meint, Schmerzen hätte sie nicht, die Stoffwechselgifte würden sie nur in einen Zustand versetzen, als ob sie betrunken wäre. Ich fand das nicht witzig, mein Mann stärkt damit seine Theorie vom sanften Tod.
Leiden Katzen nun in dieser Endphase, oder kann man getrost zuschauen, bis sie in den nächsten Tagen verhungert ist?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

nein ddavon würde ich ihen dringend abraten.Da auf grund der Niereninsuffuizienz sich der Körper selbst vergiftet,was zu schwindel und Übwelkeit führt,zumal sie nichts mehr zu sich nimmt,sie also langsam verhungert,dies ist grausam.Ich würde ihnen daher dringend raten sobald wie möglich am besten heute noch sie von ihrem Leid erlösen zu lassen um ihr einen qualvollen Leidensweg zu ersparen.Oft bekommen die Tiere am Ende dann auch richtige Krämpfe,dies sollten sie ihrer katze wirklich ersparen.Das Einschläfern bei solch einem bereits sehr geschwächten Tier geht äußerst schgnell und schmerzlos.Sie erhält eine narkose aus dieser sie nicht mehr erwacht sondern ruhig entschläft.Wie gesagt ersparen sie ihr in jeden Fall einen längeren Leidensweg.

 

Beste Grüße und alles Gute trotzdem

 

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Danke für die schnelle Antwort. Wenn ich die Katze hoch nehme u./ o. streichle, dann schurrt sie. Ist das ein Zeichen, dass es ihr noch gut geht?
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Antwort und die positive Bewertung.

Das Schnurren ist nicht unbedingt ein Zeichen, dass es der Katze gut geht. Katzen schnurren auch, wenn sie Zuneigung erfahren, es Ihnen aber trotzdem evtl. nicht gut geht. Dies sollten Sie nicht als Kriterium zur Bewertung des Zustandes ansetzen.


Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen