So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.
Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

Mein Kater leidet an DCM. Waren in Tklinik, schlechte Prognose.

Kundenfrage

Mein Kater leidet an DCM. Waren in Tklinik, schlechte Prognose. Mein Mann wollte ihm nochmal eine Chance geben, daheim.....
Er benötigt Vetmedin, Enalapril, Dimazon und Plavix. Also das volle Programm...Da er die Nahrungsaufnahme verweigert, egal was ich ihm anbiete,(seit letzten Do.), geht das nur mit "Gewalt" Sehr stressig für alle..... besonders für den Kater (12)
Flüssigkeit nimmt er auch nur wenig auf.
Gibt es vielleicht was zum spritzen (subcutan)?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
hallo,

leider hat Ihr Kater eine sehr ungünstige Diagnose und somit eine relativ schlechte Prognose.
Das einzige Mittel, welches man subcutan spritzen könnte, ist das Dimazon zum Entwässern. Alle anderen Mittel sind nur in Tabletten - oder Kapselform verfügbar.
Es gibt jedoch eine Art Tabletteneingeber - das sind kleine Leckerchen, in welche man wunderbar Tabletten reinschmuggeln kann. Sie sind so klebrig, daß die Tablette nicht von der Katze rausgesucht werden kann. Vielleicht wäre dies eine Lösung - Ihr Tierarzt kann dies sicherlich bestellen (leider komme ich momentan partout nicht auf den Namen).
Das Plavix könnte bewirkt haben, daß der Appetit so stark nachgelassen hat. Bei den anderen Mitteln kann dies zwar auch vorkommen, aber weniger häufig. Daher würde ich noch einmal Rücksprache halten, ob der Kater evtl. ohne dies Präparat auskommen könnte, da dieses Medikament die Thrombozytenaggregation verhindert, die bei diesem Krankheitsbild nicht absolut im Vordergrund steht.
Bei einem guten Herzen zu verhungern macht ja leider auch keinen Sinn.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben. Bitte bewerten Sie meine Antwort, wenn Sie zufrieden sind durch Anclicken eines Smiley - Buttons. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie gerne nochmals nachfragen, damit Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten.

Vielen Dank XXXXX XXXXX !

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke



Tierarzt-mobil und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Tja, danke für die Antwort!
Leider frißt Giaovanni auch keine Leckerchen, somit ist jedes einschmuggeln unmöglich Cry Und die Diagnose DCM besagt auch, sein Herz ist voll ausgelabbert, trotz guter Tiernahrung mit Taurin.

Werde versuchen den Entwässerer als Spritze zu bekommen, damit die Lunge nicht wieder vollläuft und das Herzchen es leichter hat.

Danke nochmal,
MfG
M. Schiele
www.art-e-fakt.de
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Fr. Jahnke,

wie lange dauert es wohl bis ein sehr schlanker Kater stirbt ohne Futter. Habe ihm eben noch Tartar, den er sonst gerne fraß, vor die rosa Nase gehalten. Nix!!!
Gruß M. Schiele
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich würde in diesem Fall wirklich nicht darauf warten, weil ich mir gut vorstellen kann, daß so eine Herzerkrankung bei aller Medikation auch ein sehr unangenehmes Gefühl für den Kater ist.
Vielleicht ist hier leider doch die Grenze erreicht.

Ich wünsche Ihnen a eine gute Entscheidung.

Mit freundlichen grüßen,

Christiane Jahnke