So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

unsere Katze hat im kopf.-und Halsbereich kleine Stellen die

Kundenfrage

unsere Katze hat im kopf.-und Halsbereich kleine Stellen die sich entzünden die dann später
eintrocknen,aber sie kratzt sich viel.
Wir waren zum Tierarzt und sie bekommt nur Trockenfutter.
diese kommen nach3-4 Wochen immer wieder,was können wir da tun.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

in welcher Zeit bilden sich die Pünktchen, wie schnell geht die Rückbildung? Freigängerkatze?

Folgende Ursachen kommen u.a. in Frage:
-Hautparasiten (v.a. Milben) ; Diagnose durch Hautgeschabsel (mikroskopische Untersuchung von ein wenig mit Skalpell abgeschabter oberer Hautschicht) oder "diagnostische Therapie" z. B. mit stronghold (pfizer) oder advocate (Bayer), wirken gegen Milben. auch Ohrmilben und Ohrentzündung wären möglich
- Kontaktallergie, insbesondere falls Freigängerkatze, z.B. weil sie sich durch einen dornigen Busch "presst"
-bakterielle Hautentzündungen (oft Antibiose erforderlich)
-Allergie (z.B. Pflanzen...) es gibt Bluttests zur Diagnose, spätere Hyposensibilisierung durch Injektionen,
-Futtermittelallergie (Wirkung einer Diät merkt man oft erst nach bis zu 8-10 Wochen),
-Hautpilz (Abstrich, bildet eher Schuppen und roten Rand, kaum Blutung, aber falls sekundär Bakterien dazukommen schon)


Als erstes würde ich baldmöglichst zunächst auf Hautparasiten untersuchen bzw. noch mal behandeln lassen (gut sind die spot-on-Mittel stronghold und advocate).

Sinnvoll wäre es, von einer der kleinen Entzündungsstellen (Pustel, Papel, Krüstchen) eine Probe zu entnehmen und diese im Labor untersuchen zu lassen.

Unterstützend könnten folgende Maßnahmen helfen:
-Phytotherapie: Zur Reizlinderung eignet sich Cuticare-Hautbalsam (cp-pharma), auf besonders wunde Stellen Vunoplant (Plantavet); bei Juckreiz notfalls auch Panolog (enthät antibakterielle und animykotisch Subtsanzen sowie etwas Cortison
-Homöopathisch könnte man den Hautstoffwechsel durch die Gabe von3x täglich Silicea D6 und 1x tgl. Sulfur D12 unterstützen,


-Zur Unterstützung des Hautstoffwechsels außerdem ein Vitamin B-haltiges Vitaminpräparat (z.B. Vitamin-B-Komplex ratiopharm 1 Kapsel jeden 2.Tag) für 4 Wochen
-essentielle Fettsäuren (z.B. Viacutan, Boehringer, Tierarzt) geben.


Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen, meine Antwort positiv zu bewerten, da meine Arbeit ansonsten unbezahlt bliebe. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal.
Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, fairer Weise und den allgemeinen Abläufen bei just-answer entsprechend meine Antwort positiv zu bewerten, da meine Arbeit ansonsten ohne Vergütung bliebe. Vielen Dank im Voraus!

Freundliche Grüße,

Udo Kind