So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16399
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Tag, meine Katze erbricht wöchentlich ca. 2-3 Mal seit

Kundenfrage

Guten Tag, meine Katze erbricht wöchentlich ca. 2-3 Mal seit ca. 1 Monat. Teilweise unverdautes Futter mit Flüssigkeit und Fellhaaren.
Ich habe schon eine andere Futtersorte probiert, aber es ändert sich nicht. Da sie ansonsten unverändert mobil ist, habe ich noch keinen Tierarzt aufgesucht. Es handelt sich um eine Katze, die sich auch draußen aufhält.
Für einen Rat wäre ich sehr dankbar.
Manuela Lorenz
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

hierfür kommen mehrre Ursachen in Frage:

 

-ein wurmbefall

-eine magenschleimhautenzündung

-ein organisches Problem z.B. der nieren

-eine Futtermittelunverträglichkeit

-Haarballen

 

Ich würde ihnen daher raten sollte sie schon länger als 3-4 monate nicht mehr entwurmt worden sein sie zu entwurmen,z.B. mit Milbemax einen Breitbandwurmittel.Ferner ihr zunächst tgl eine Paste gegen haare,z.B. catlax beim tierarzt oder im Tierfachgeschäft erhältlich zu geben.bessert es sich damit nicht würde ich ihne mepfehlen sie beim tierarzt vorzustellen und genauer untersuchen zu lassen,insbesondere auch eine blututnersuchung durchführen zu lassen um damit ein organisches pproblem auszuschließen.Zusätzlich können sie ihr zur Unterstützung Nux vomica d6 globuli 3xtgl 3-5 stück geben,erhalten sie rezeptfrei in der Apotheke,nach 14 tage dann 1xtgl weitergeben.

 

Beste grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wieviel gebe ich von der Paste und wie lange verabreiche ich Nux vomica dann 1 x tgl.?
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

die paste würde ich auch ca 10 Tage tgl geben und dann 2-3x in der Woche weitergeben,wenn es damit deutlich besser geworden ist.Nux vomica würde ich anschließend über ca 4 Wochen noch 1xtgl weitergeben.Sollte es sich jedoch nicht bessern wäre es wie oben erwähnt dann ratsam sie tierärztlich genauer untersuchen zu lassen um z.B. ein organisches problem etc ausschließen bzw fststellen zu können.

 

beste grüße und alles Gute

 

Corina Morasch